TU Kaiserslautern stellt Online-Studiengänge auf der 'Learntec' vor - Fernstudienzentrum informiert auf Gemeinschaftsstand 'E-Learning an Hochschulen in Rheinland-Pfalz'

Karlsruhe (ots) - Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) der Technischen Universität Kaiserslautern, führender Anbieter postgradualer Fernstudiengänge in Deutschland, stellt seine computerunterstützten Fernstudienangebote auf der diesjährigen Learntec in Karlsruhe vor. Die Fachmesse deckt umfassend die Bereiche technologieunterstützten Lernens ins Wirtschaft und Hochschule ab.

In der Zeit vom 14. bis 16. Februar können sich Interessierte im Kongress- und Ausstellungszentrum Karlsruhe bei rund 250 Ausstellern aus Europa und Übersee über neue Trends im Bereich des technologieunterstützten Lernens informieren.

Das ZFUW stellt in der Gartenhalle des Kongresszentrums (Stand Nr. 356) im Rahmen des Gemeinschaftsstandes 'E-Learning an Hochschulen in Rheinland-Pfalz' unter anderem das internetgestützte Fernstudien-Projekt 'Wirtschaftsrecht' vor, das in Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes entwickelt wurde. Angesprochen sind insbesondere Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und benachbarter Studiengänge, die sich auf eine (auch juristische) Tätigkeit im Unternehmen vorbereiten wollen.

Des weiteren im Programm sind die weiterbildende Online-Studiengänge 'E-Commerce und -Business' und 'Nanobiotechnologie', die komplett via Internet absolviert werden. Ergänzende Präsenzveranstaltungen ermöglichen den Teilnehmern einen persönlichen Austausch. Beginn des nächsten Durchgangs ist im Oktober.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen den Besuchern für Informationen und Beratungsgespräche zu diesen und allen weiteren Fernstudienangeboten der TU Kaiserslautern zur Verfügung.

An den Fernstudiengängen der TU nehmen derzeit rund 2300 Personen teil, so viele wie nie zuvor.

Rückfragen & Kontakt:

Carla Sievers
Tel.: ++49 (0)631 205-4923
E-Mail: sievers@rhrk.uni-kl.de

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003