Lopatka: Vorwürfe von Pilz sind auf das Schärfste zurückzuweisen

Es hat niemals Schmiergeldzahlungen an die ÖVP gegeben

Wien, 31. Jänner 2006 (ÖVP-PK) ÖVP-Generalsekretär Abg.z.NR Dr. Reinhold Lopatka weist "auf das Schärfste" die Vorwürfe von Peter Pilz in der morgigen Ausgabe der Tageszeitung "Die Presse" zurück. "Es hat niemals Schmiergeldzahlungen an die ÖVP gegeben. Weder über die Industriellenvereinigung, noch auf einem sonstigen Weg", so Lopatka. Diese "haltlosen und schweren Vorwürfe" seien ein "neuer Tiefpunkt an politischer Unkultur".

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0009