Österreichische Hochschülerschaft Linz (ÖH) zu Schadensersatz verpflichtet - Urteil rechtskräftig

Linz (OTS) - Mit 30. Jänner 2006 endete die Berufungsfrist in der Causa ÖH Homepage. Nach dem 3jährigen Rechtsstreit um ein nicht rechtskonformes Ausschreibeverfahren rund um das ÖH Webportal wurde die ÖH Linz zu Schadensersatz in der Höhe von 31.301,12 Euro verurteilt. Die Aktionsgemeinschaft-Linz (AG) besteht im Sinne der Studierenden auf Transparenz und Regressforderungen gegen die Verantwortlichen.

Seit nun schon 3 Jahren ist der ÖH Linz ein Verfahren rund um die rechtwidrige und fahrlässige Vergabe des ÖH Webportales anhängig. Mit 30. Jänner 2006 endete nun die Berufungsfrist im Urteil und bestätigt die Befürchtungen der Aktionsgemeinschaft-Linz (AG) in vollem Maße. Das Urteil gibt der Sicht der Kläger fast zur Gänze Recht und verpflichtet die ÖH Linz nun zu einer Schadensersatzleistung inkl. Kostenersatz und Zinsen in der Höhe von 31.301,12 Euro. "Wir müssen nun die Verantwortung für die Fehlleistung der damaligen Koalition zwischen ÖSU (Österreichsiche StudentInnen Union) und VSStÖ (Verband Sozialistischer StudentInnen Österreichs) übernehmen und, um das Verfahren endgültig abschließen zu können, das Urteil in diesem Sinne akzeptieren!", stellt der stellvertretende ÖH Vorsitzende und AG Obmann Christian Brunner fest. Weiters steht die Aktionsgemeinschaft-Linz zu ihrer Forderung aus dem Wahlkampf und steht für eine lückenlose Transparenz im Sinne der Studierenden an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU). "Auch werden zur Zeit sämtliche Regressansprüche gegen die verantwortlichen Personen geprüft um somit auch den entstandenen Schaden für die ÖH Linz möglichst gering zu halten.", versichert Christian Brunner.

Rückfragen & Kontakt:

AktionsGemeinschaft-Linz
Christian Brunner
Obmann
Julius-Raab-Strasse 5-7, 4040 Linz
Tel.: +43 699 15 22 62 73
Fax: +43 732 24 56 56
christian.brunner@aktionsgemeinschaft-linz.at
www.aktionsgemeinschaft-linz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AGP0001