Die Turnaround-Aktie für 2006!

München (ots) - Die Plambeck AG (WKN A0JBPG) beschäftigt sich mit der Entwicklung, Projektierung, Realisierung, Finanzierung und Betrieb von Windkraftprojekten. Nach Meinung des Unternehmens liegt die Zukunft auf den internationalen Märkten sowie offshore auf hoher See. Durch das Umdenken bei der zunehmenden Nutzung von erneuerbaren Energien wird zudem die Wirtschaftlichkeit der Energieerzeugung gesteigert. Die Gesellschaft aus Cuxhaven beschäftigt sich seit dem Jahre 1995 mit der Umsetzung und Realisierung von Windparkprojekten. Bislang konnte das Unternehmen in Deutschland auf dem Festland 72 Windparks mit insgesamt 407 Windenergieanlagen und einer Gesamtnennleistung von 507,75 MW realisieren. Plambeck sichert sich schon frühzeitig eine große Anzahl von strategisch sehr guten Standorten zur Errichtung von Windparks. Das Unternehmen ist nicht nur in Deutschland aktiv sondern treibt auch im europäischen Ausland, vor allem in Frankreich, zukunftsweisende Ideen voran. Um nicht nur von einer Sparte abhängig zu sein, investierte Plambeck seit 2000 sehr erfolgreich in die Nutzung von Bioenergie. Die Gesellschaft betreibt die Projektierung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Biomasse-Kraftwerken auf der Basis von Holz sowie Biogasanlagen. Ein erstes Kraftwerk im thüringischen Silbitz nahm bereits Ende 2002 seinen Betrieb erfolgreich auf. Aber auch in Sachen Windparks geht es stetig voran. Das Projekt Freudenberg und Brieske in Brandenburg, ist durch Plambeck fertig gestellt und ans Netz angeschlossen worden. Hierbei wurden insgesamt 17 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von 34 MW errichtet. Nun können mehr als 18.000 Haushalte umweltfreundlich Ihren Jahresbedarf an Strom durch diese Anlage decken. Als technisch richtungweisend entpuppt sich auch die Tochtergesellschaft SSP, die für den Bau von Rotoren zuständig ist. Diese entwickelte Rotoren, die im Gegensatz zur Konkurrenz um 20% leichter sind, mit 20 Jahren eine deutlich längere Lebensdauer aufweisen und noch dazu um eine 3 Dezibel geringere Lärmemission aufweisen.

Fazit:
Plambeck ist unser Phönix aus der Asche!! Dem Unternehmen geht es besser denn je, die Auftragsbücher sind reichlich gefüllt. Musste die Gesellschaft im ersten Halbjahr 2004 noch einen Verlust von 145,4 Mio. Euro ausweisen, konnte in 2005 bereits ein Plus von 0,1Mio. erwirtschaftet werden. Auch wenn 2005 noch negativ abgeschlossen wurde, erwartet das Management bereits in 2006 ein positives EBT von bis zu 5 Mio. Euro.

Der Kursmacher sagt:" Kaufen Sie diesen außergewöhnlichen Turnaroundwert, damit er auch in Ihrem Depot entsprechend durchstarten kann!!!"

BEACHTEN SIE ZUDEM unsere aktuelle Neukunden-Aktion:

Wer sich heute über die Website www.derkursmacher.de unter dem Kennwort "Friends & Family" anmeldet, kann unseren Börsenbrief 1 Monat unverbindlich und kostenlos testen.

Rückfragen & Kontakt:

Libera GmbH
Langbuergener Str. 3
81549 München

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001