Wachovia lanciert Healthcare eBOX(SM)

Charlotte, North Carolina (ots/PRNewswire) - - Automatische Bearbeitung von Forderungen für Dienstleister im Gesundheitswesen

Wachovia gab heute die Markteinführung von Healthcare eBOX(SM) bekannt, einer neuen Zahlungslösung, die darauf ausgerichtet ist, bei Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen die Umsatzzyklen zu beschleunigen und die Bearbeitungskosten zu reduzieren. Mit Healthcare eBOX können Unternehmen aus der Gesundheitsbranche die Buchung elektronischer und Scheck-Zahlungen automatisieren und sicherstellen, dass den Patientenkonten auch nur gedeckte Zahlungen gutgeschrieben werden.

Mit Hilfe optischer Zeichenerkennung (OCR) und anderer moderner Technologie liest das Healthcare eBOX System die Zahlungsinformation direkt von der papierenen Explanation-Of-Benefits der Versicherung und generiert eine elektronische Buchung im Patienten-Buchhaltungssystem des Gesundheitsdienstleisters. Die Buchung erfolgt innerhalb von 24 Stunden nachdem die Zahlung dem Lockbox-Konto gutgeschrieben wurde.

Die Healthcare eBOX kann so konfiguriert werden, dass sie nur gedeckte Transaktionen auf den Patientenkonten bucht, was die manuelle Kontenabstimmung beim Kunden überflüssig macht. Da die Verwaltung von Zahlungsverweigerungen, Nachforderungen und Sonderrechnungen vollständig online bearbeitet werden können, werden Probleme schneller gelöst und Zahlungen schneller gebucht.

Healthcare eBOX kann mit über 400 Krankenkassen verbunden werden, sodass ein Grossteil der Zahlungen und Geldüberweisungen elektronisch übermittelt und abgewickelt werden kann. Die Zahlungsanweisungen können entsprechend der Spezifikationen des jeweiligen Versorgungsunternehmens formatiert werden, sodass sie leicht in deren Buchhaltungssystem hochgeladen werden können.

"Mit Healthcare eBOX können jetzt alle Anbieter von Gesundheitsleistungen die kosten- und geldsparende Effizienz der elektronischen Verwaltung von Forderungen nutzen, auch wenn einige, oder sogar viele Versicherungen noch per Scheck und Anweisung zahlen", sagte Christopher Ward, Senior Vice President von Wachovia Treasury Services Payables and Receivables Group. "Dieser Service entspricht Wachovias Ziel, Unternehmen beim Übergang vom Papier zur elektronischen Verwaltung zu unterstützen, was gerade in gemischten Umgebungen recht schwierig sein kann".

"Dies ist genau die Lösung, die unsere Kunden aus der Gesundheitsbranche suchten, um ihre Geldüberweisungsabläufe zu vereinfachen. Bis die "papierlose Gesellschaft" endlich da ist, wird es einen steigenden Bedarf an Diensten wie die Healthcare eBOX geben", sagte Jeff Wymard, Direktor der National Healthcare Finance Group bei Wachovia.

Wachovia ist für die Back-End-Bearbeitung des Healthcare-eBOX-Services eine Partnerschaft mit HealthLogic Systems eingegangen. HealthLogic bietet seit 15 Jahren Lösungen an, die im Bereich der Gesundheitsversorgung die Buchung von Forderungen rationalisieren und automatisieren.

"Wir sind sehr erfreut, Wachovias dynamischen Kundenstamm in dieser sich schnell ändernden Branche unterstützen zu können. Wachovias Kompetenz im Bereich der Zahlungsdienste und unsere Kompetenz auf dem Gebiet der automatisierten Gesundheitslösungen machen dies für all diejenigen, die an der Spitze der Forderungsbearbeitung sein wollen, zu einem höchst nützlichen und interessanten Angebot", sagte George Floyd, Präsident und Chief Executive Officer, HealthLogic Systems Corporation.

Die Treasury Services Division ist Teil der Corporate and Investment Bank von Wachovia und bietet eine Reihe umfassender, integrierter Lösungen für die Verwaltung von Verbindlichkeiten und Forderungen, u.a. elektronische Scheck- und Forderungsverbuchung, ein umfassendes Portfolio an ACH-Leistungen, Bildverarbeitungstechnologie, ein nationales Lockbox-Netzwerk für Gross- und Einzelhändler sowie Lösungen für den internationalen Finanzverkehr. Bei kürzlich von Phoenix Hecht durchgeführten Umfragen wurden 20 der 26 Finanzdienstleistungsprodukte von Wachovia von Mittelstands- und Grossunternehmens-Kunden mit der Note "A" bzw. "A+" bewertet. Darüber hinaus platzierten sich zehn der Schlüsselprodukte der Bank in dieser Sparte bei der Umfrage von Ernst & Young hinsichtlich ihres Marktanteils unter den ersten Vier. Das Informations- und Zugangsprodukt Wachovia Connection(R) belegte bei dieser Umfrage den ersten Platz. Für das zweite Jahr in Folge wurde Wachovia Connection ausserdem von Global Finance zum "Besten Online-Cashmanagement-Dienst für Unternehmen/Institutionen in Nordamerika" gewählt, und bei der jüngsten Bank Leader Umfrage belegten Wachovias Treasury Services Platz 2 in den Kategorien "Gesamtzufriedenheit" und "Gesamtqualität des Kundendienstes".

Wachovia Corporation (NYSE: WB) ist einer der grössten Finanzdienstleister für Privat-, Broker- und Unternehmenskunden. Die Bank hat Niederlassungen, die von Connecticut bis Florida und im Westen der USA bis nach Texas reichen. Investment-Banking für Privatkunden gibt es landesweit in den USA. Wachovia verfügte zum 31. Dezember 2005 über ein Vermögen in Höhe von 520,8 Mrd. USD, eine Marktkapitalisierung in Höhe von 82,3 Mrd. US-Dollar und Aktionärseinlagen in Höhe von 47,6 Mrd. US-Dollar. Die vier Kerngeschäftsbereiche, General Bank, Capital Management, Wealth Management und die Corporate and Investment Bank, betreuen 13 Millionen Privat- und Unternehmenskunden über 3.131 Niederlassungen in 15 US-Bundesstaaten und in Washington, DC. Die Makler-Firma Wachovia Securities LLC betreut mit ihrem umfassenden Service Kunden in über 719 Niederlassungen in 49 US-Bundesstaaten und in fünf lateinamerikanischen Ländern. Die Corporate and Investment Bank betreut vor allem Kunden aus ausgewählten Branchen. Globale Dienstleistungen werden über 40 internationalen Niederlassungen angeboten. Online-Banking sowie Broker-Produkte und -Dienstleistungen sind auch über Wachovia.com verfügbar.

Website: http://www.wachovia.com

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner für die Presse: Amy Jones von Wachovia Corporation,
Tel.: +1-704-383-4995

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005