Thema: "Forstexperten tagen in Mariabrunn"

Wien (OTS) - Forsttag im Rahmen der Wintertagung 2006:
Chancennutzung der Holzmobilisierung und globalisierte Holzmärkte als Chance für Mitteleuropa stehen ebenso wie die forstpolitischen Schwerpunkte in der österreichischen EU-Präsidentschaft im Vordergrund der Veranstaltung - Hauptreferat von Bundesminister Josef Pröll.

Im Rahmen der Wintertagung 2006, die heuer von 13. bis 17. Februar an sieben verschiedenen Veranstaltungsorten in Österreich vom Ökosozialen Forum Österreich veranstaltet wird, findet am 15. Februar 2006 in Mariabrunn der Forsttag statt. Die traditionelle und kompetente Informations- und Diskussionsveranstaltung der österreichischen Agrarszene widmet sich heuer dem Generalthema "Herausforderung Globalisierung - Strategien und Antworten". Am Forsttag in Mariabrunn werden unter dem Vorsitz von Dipl.-Ing. Felix Montecuccoli, Präsident der Land & Forst Betriebe Österreich, unterschiedliche Themen, die sich vor allem mit den Chancen und Herausforderungen für die österreichische Forstwirtschaft - basierend auf der globalisierten Marktsituation - beschäftigen, aufgegriffen und fachkundig diskutiert. Landwirtschaft- und Umweltminister Josef Pröll wird die forstpolitischen Schwerpunkte in der österreichischen EU-Präsidentschaft erläutern, während Top-Fachleute wie Univ.-Prof. Peter Schwarzbauer und Markus Romer, Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Kempten in Deutschland, zu Themen wie "Globalisierte Holzmärkten als Chance für Mitteleuropa" sowie "Chancennutzung der Holzmobilisierung in Bayern und Baden-Württemberg" referieren werden. Um die Vortragsveranstaltung abzurunden, wird mit einem hochkarätig besetzten Podium mit Landesrat Josef Plank, Präsident des Ökosozialen Forums Österreich, dem designierten Kammeramtsdirektor Winfried Eberl sowie mit Kommerzialrat Hans Michael Offner als Vertreter der Holzindustrie mit dem Publikum diskutiert.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Klenovec
Ökosoziales Forum Österreich
Franz Josefs-Kai 13, 1010 Wien
Tel.: 01/533 07 97-25, Fax: 01/533 07 97-90
klenovec@oesfo.at , Internet: www.oesfo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMV0003