Thema: "Franz Fischler bei den Grünlandbauern in Aigen im Ennstal"

Die Wintertagung 2006 ist mit dem Geflügelproduktionstag in Hatzendorf und den Grünland- und Viehwirtschaftstagen in Aigen im Ennstal mehrmals zu Gast in der Steiermark.

Wien (OTS) - Im Rahmen der Wintertagung 2006, die heuer von 13.
bis 17. Februar an sieben verschiedenen Veranstaltungsorten in Österreich vom Ökosozialen Forum Österreich veranstaltet wird, finden drei Veranstaltungstage in der Steiermark statt: Der Geflügelproduktionstag in Hatzendorf und die Grünland- und Viehwirtschaftstage in Aigen im Ennstal.

Die traditionelle und kompetente Informations- und Diskussionsveranstaltung der österreichischen Agrarszene widmet sich heuer dem Generalthema "Herausforderung Globalisierung - Strategien und Antworten". Nachdem sich der Agrarpolitik- und Ackerbautag an der Wirtschaftuniversität Wien am 13. 02. 2006 mit Referaten von Mariann Fischer Boel als EU-Kommissionsmitglied, Landwirtschaftsminister Josef Pröll, Präsident Rudolf Schwarzböck, Landesrat Josef Plank und Prof. Folkhard Isermeyer vor allem mit den Herausforderungen, die durch die Globalisierung auf österreichische Bauern zukommen, und einer Vertiefung und Diskussion auf dem Gebiet der Ländlichen Entwicklung als wesentliche Grundlage für die agrarwirtschaftliche Entwicklung widmet, wird an den Grünland- und Viehwirtschaftstagen zu praxisorientierten Schwerpunktthemen von Fachleuten und Praktikern referiert und diskutiert.

Die zwei Veranstaltungstage zu Grünland- und Viehwirtschaft am 16. und 17. Februar 2006 finden bereits zum 12. Mal in der Puttererseehalle in Aigen statt. Dr. Franz Fischler, Präsident des Ökosozialen Forums Österreich, wird neben heimischen und europäischen Top-Experten wie Dr. Michael Blass, Präsident Helmut Wurzer, Dr. Herman Versteijlen oder Dr. Leopold Kirner den ersten Tag mit einem Beitrag zu den Auswirkungen von WTO- und Agrarpolitik auf die österreichischen Grünlandbauern bereichern. Neben fachlichen Schwerpunkten zu Fragen der Rahmenbedingungen für die Ländliche Entwicklung 2007 bis 2013, der Koexistenz gentechnisch veränderter Produkte, der internationalen Milchmärkte, der biologischen Landwirtschaft und der Tiergesundheit, wird an beiden Veranstaltungstagen das Programm mit hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen abgerundet. Landesrat Josef Plank wird als Vorsitzender der Wintertagung die Schlussworte zur Wintertagung 2006 in Aigen sprechen.

Anmeldungen für die Grünland- und Viehwirtschaftstage sind bitte direkt an die BAL Gumpenstein, Univ.-Doz. Dr. Karl Buchgraber, A-8952 Irdning, Internet: www.gumpenstein.at (Online-Anmeldung) zu richten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christine Klenovec, Ökosoziales Forum Österreich
Franz Josefs-Kai 13, 1010 Wien
Tel.: 01/533 07 97-25, Fax: 01/533 07 97-90
klenovec@oesfo.at , Internet: www.oesfo.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMV0002