Qualitätsmotor für die Bildungszukunft: SOKRATES Nationalagentur zeichnet Best Practice Modelle aus

Wien (OTS) - Die SOKRATES Nationalagentur, verantwortlich für die EU Bildungsprogramme Comenius (Schule), Erasmus (Hochschule) und Grundtvig (Erwachsenenbildung) vergibt seit 2002 "Qualitätssiegel" für herausragende Projekte.

"Wenn man von den Besten lernen soll, ist es sinnvoll, jedes Jahr die Qualität nach definierten Kriterien zu überprüfen und zukunftsweisende Projekte beispielhaft zu veröffentlichen. So fungiert unsere Auszeichnung als Qualitätsmotor für die Bildungszukunft. - Übrigens wurde 2004 das österreichische SOKRATES Qualitätssiegel auch zum grenzüberschreitenden E-Quality Projekt, das bereits weitere EU Staaten mit dem Ziel der nachhaltigen Qualitätssicherung übernommen haben", skizziert Mag. Wolfgang Eckel, Leiter der Nationalagentur SOKRATES, die Bedeutung der Auszeichnungen.

Bildungsministerin Elisabeth Gehrer wird am 3. Februar die Überreichung der Auszeichnungen vornehmen und der Bildungsexperte Eckel zieht Bilanz: "SOKRATES hat sich in den letzten 10 Jahren zu einem gesamteuropäischen Erfolgsprojekt entwickelt, an dem Österreich überproportionalen Anteil hat. Über 60.000 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Studierende, Professorinnen und Professoren sowie Projektleiter wurden mobilisiert und in Projekten mit ganz Europa vernetzt."

18 der eingereichten Projekte wurden prämiert, 9 davon werden stellvertretend die Preise entgegen nehmen. Der Bogen der ausgezeichneten Institutionen spannt sich vom Vorschul- und Kindergartenbereich über Schulen und Fachhochschulen bis zu Erwachsenenbildungseinrichtungen, die sich jeweils europäische Projektpartner gesucht haben. Jedes Projekt ist eine Innovation, jedes hat eine neue Frage gestellt und unter Überwindung von Sprachbarrieren und Distanzen beachtenswerte Antworten, Lösungsansätze und Umsetzungsbeispiele gefunden.

Mag. Wolfgang Eckel sieht die Hoffnungen der EU bestätigt: "Wenn Europa bis 2010 zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum der Welt werden möchte und dabei einen größtmöglichen sozialen Zusammenhalt anstrebt - so der Beschluss des EU Rates im Jahr 2000 in Lissabon - dann kann nur innovative, gemeinsame und nachhaltige Bildungsqualität der Weg dort hin sein. Und die gilt es, auf allen Ebenen zu fördern, zu vernetzen und zu steigern".

Das Qualitätssiegel 2005 mit einer Beschreibung aller Projekte in einer kostenlosen Broschüre, zu bestellen unter Tel 01/534 08 41, Fax 01/534 08 20 oder office@sokrates.at - auch online unter http://www.sokrates.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

DIE SCHWARZ Idee - Konzept - Realisation
Komm.Rat Daniela Schwarz
A - 1230 Wien, Anton Baumgartner Straße 44 / A5 / Top 083
Tel.: 667 31 69, mobil: 0699 - 1300 4156, Fax: 66 77 055
office@die-schwarz.at; Info: www.die-schwarz.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOK0001