SPA & Wellness Hotel HAJNAL in Mezökövesd

Wien (OTS) - Die Hauptstadt des Matyó-Landes in Nordungarn erhielt bereits 1464 das Stadtrecht und ist seit Jahrhunderten ein wichtiges Zentrum des südlichen Borsodgebietes. Matyó nennen sich die Bewohner dreier Orte - Mezökövesd, Tard und Szentistván -, der Name wurde früher auch in reformierten Gegenden für die römisch-katholischen Volksgruppeninseln verwendet. Bis heute unterscheidet sich das "Matyó-Trio" in Religion und Kultur von der Umgebung, vor allem hinsichtlich ihrer Volkskunst, deren Prachtstücke im Matyó-Museum zu sehen sind. Vor allem die prächtigen und noch immer getragenen Trachten und die weltbekannten Stickereien bilden den Mittelpunkt der Volkskunst. Interessant ist auch die eigenständige Architektur der drei Orte.

In dieser zauberhaften Landschaft, eingebettet in lebendige Tradition, erwartet die Gäste mit dem Hotel Hajnal und dem Zsóry-Bad eine moderne Wellnessoase ersten Ranges.
Das Hotel bietet 60 Zimmer für 120 Gäste, alle mit Bad/Dusche und Balkon, Minibar, telefon, Sat-TV, eigene Zimmer für Nichtraucher. Im Restaurant wird ungarische und internationale Küche vom Feinsten geboten, es gibt auch Diätmenüs und exzellente vegetarische Kost. Das Hotel verfügt über ein eigenes Kur- und Wellnesszentrum und bietet eine Vielzahl an Dienstleistungen an. Von der klassischen Heilkur bis zu den verschiedensten Anwendungen zum allgemeinen Wohlbefinden.
Für Veranstaltungen und Tagungen stehen Räumlichkeiten für 80 Personen mit moderner technischer Ausstattung zur Verfügung.

Das Zsóry-Bad wird mit Thermalwasser gespeist, das neben zahlreichen Spurenelementen auch leicht schwefelhaltig ist. Es kommt aus 875 Metern Tiefe mit einer Temperatur von 71Grad C aus der Erde und wird hauptsächlich bei entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates verwendet, aber auch bei Bluthochdruck, erhöhten Cholesterinwerten, bestimmten Hautkrankheiten sowie Stoffwechselproblemen.

Abwechslung und Freizeitspaß bietet auch die Umgebung von Mesökövesd. Etwa die Wein- und Barockstadt Eger, der Nationalpark Bükk-Gebirge mit dem Lipizzanergestüt Szilvásvárad, das Höhlenbad von Miskolctapolca, die Sinterterrassen von Egerszalok oder der Theißsee, ein einzigartiges Paradies für Naturfreunde und Angler.

Ein "Wellness-Schnupperangebot" gibt es schon um 135,- Euro pro Person. Inkludiert sind 3 Nächte mit Halbpension, je 3x Massage, Sauna, Sprudelbad, Infrasauna, Salzhöhle, Gymnastik und eine Eintrittskarte für das Heilbad Zsóry.

Informationen: Hotel Hajnal. H-3400 Mezökövesd. Tel. 0036/49/505190, fax 0036/49/505199, hajnalpa2@axelero.hu, www.hajnalpanzio.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Opernring 5/2
Tel.: 0043/1/5852012-13, Fax: 0043/1/5852012-15
mailto: ungarn@ungarn-tourismus.at
www.ungarn-tourismus.at www.hungary.com
kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 3600 0000
Infotelefon in Wien: 0900 220013 /0,61 Euro pro Min)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0001