Astner: SPÖ-Bauern klarer Gewinner bei Kammerwahl in Steiermark

Wien (SK) - Große Freude herrscht bei den SPÖ-Bauern in der Steiermark. "Ernst Huber, der neue Spitzenkandidat und sein Team hatten das bessere Programm und die ehrlicheren Argumente", sagte der Bundesgeschäftsführer der SPÖ-Bauern, Siegmund Astner. "Hubers Kredo ist eine gerechte Agrarpolitik, eine Veränderung des Betriebsprämienmodells und ein sicheres Sozialsystem - das wurde von den WählerInnen am Sonntag eindeutig gutgeheißen", so Astner am Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. ****

Astner zählt auch den ÖVP-Bauernbund zu den Verlierern der Kammerwahl; den Bauernbund macht er verantwortlich für das Bauernsterben, eine ungerechte GAP-Reform und Verluste von Infrastruktur im ländlichen Raum. "Somit sind die SPÖ-Bauern auch in Österreich die klare Nummer zwei, die freiheitlichen Bauern sind neben dem Bauernbund die Verlierer." Die SPÖ-Bauern konnten bereits den siebenten erfolgreichen Wahlgang in den letzten vier Jahren verbuchen.

LWK-Wahl 2006 Steiermark

2006 2001 ÖVP 81,6%(-2,1%) 83,7 % SPÖ 11,6%(+3,0%) 8,6 % FPÖ 3,6%(-4,0%) 7,6 %

(Schluss) wf/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0001