ÖAMTC: Verwirrung um Kurzparkzone Stadthalle

Clubexperten bezweifeln weiterhin Sinnhaftigkeit des Pilotprojekts

Wien (OTS) - "Dass in Zukunft das Parkpickerl für die Kurzparkzone Stadthalle auch Anrainer aus Ottakring erwerben können, bedeutet keine Ausweitung der Kurzparkzone, sondern der Anspruchsberechtigten", klärt ÖAMTC-Jurist Martin Hoffer auf. "Was für die Ottakringer ein Mehr an Parkmöglichkeiten bringt, heißt für die Anrainer rund um die Stadthalle mehr Konkurrenz um die ohnehin spärlichen Abstellflächen.

Die derzeitige politische Diskussion zeigt, dass die Regelung nicht die gewünschten Ergebnisse bringt. Die ÖAMTC-Experten fordern daher die vorzeitige Einstellung des Pilotprojekts.

(Schluss)
Harald Lasser

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0017