ASFINAG: Vignette klebt auch bei Extremtemperaturen

Kunde soll die Empfehlung auf der Rückseite der Vignette beachten

Wien (OTS) - Auf Grund der Aussendung eines Autofahrerklubs, in
der "gewarnt" wird, dass "bei den jetzigen Frostgraden die neue Vignette nicht vollständig kleben bleibt und sich gleich wieder ablöst" stellt die ASFINAG klar, dass nach umfangreichen Test die Haltbarkeit der Vignette an der Windschutzscheibe auch bei Temperaturen zwischen plus 80 Grad Celsius und Minus 30 Grad hält. Diese Qualitätstests werden durch das Testlabor der Technologie und InnovationsgmbH in Wien regelmäßig im Auftrage der ASFINAG durchgeführt.

Derzeit sind dem Kundenservice Center der ASFINAG keine Fälle von "herutergefallenen Vignetten wegen Frost" bekannt. Die ASFINAG rät ihren Kunden die Empfehlungen auf der Rückseite der Vignette zu beachten, wonach die Klebestelle an der Scheibe immer sauber und trocken sein soll.

Das Ablaufdatum der mintgrünen Jahresvignette 2005 zur Benützung von Autobahnen und Schnellstraßen steht unmittelbar bevor, erinnert die ASFINAG alle vignettenpflichtigen Benutzer der Autobahnen und Schnellstraßen: Ab 1. Februar 2006 sind nur noch die neuen, "goldgelben" Vignetten gültig. "Mit dem Kauf sollte man nicht bis zum letzten Tag warten", empfiehlt die ASFINAG Maut Service GmbH in einer heutigen Aussendung. Obwohl die Vignetten in ausreichender Stückzahl hergestellt - fast 20 Mio. Stück wurde gedruckt - und an die 7.500 Vertriebsstellen wie z.B. an vielen österreichischen Tankstellen verteilt worden sind, können beim "ultimativen Run" Wartezeiten an den Vertriebsstellen in Einzelfällen nicht ausgeschlossen werden. Der Preis für die Jahresvignette liegt unverändert bei 29 Euro für einspurige Kfz und bei 72,60 Euro für Fahrzeuge bis 3,5 t höchst zulässiges Gesamtgewicht.

Informationen unter unserer kostenlosen Kundenhotline:
00800-20401600 oder unter www.asfinag.at

Rückfragen & Kontakt:

ASFINAG
Mag. Marc Zimmermann
Unternehmenskommunikation
Tel: +43 (0) 50108-10831
Fax: +43 (0) 50108-10832
Mobil: +43 664 320 59 60
marc.zimmermann@asfinag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001