SPÖ-Termine von 30. Jänner bis 5. Februar 2006

Wien (SK) - DIENSTAG, 31. Jänner 2006:

11.00 Uhr Lackner - Pressekonferenz

SPÖ-Gesundheitssprecher Manfred Lackner nimmt in einer Pressekonferenz zu allgemeinen Fragen zur Gesundheitspolitik Stellung (11 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

17.00 Prammer bei Buchpräsentation "Liebe und Widerstand"

Die Zweite Nationalratspräsidentin Barbara Prammer lädt zur Präsentation des Buches "Liebe und Widerstand - Ambivalenzen historischer Geschlechterbeziehungen" von Ingrid Bauer, Christa Hämmerle, Gabriella Hauch (Hg.) ein. Begrüßung durch die Vorsitzende des Gleichbehandlungsausschusses, SPÖ-Frauensprecherin Gabriele Heinisch-Hosek. Es sprechen zum Buch: A.o. Univ.-Prof.in Ingrid Bauer, A.o. Univ.-Prof.in Christa Hämmerle, Univ.-Prof.in Gabriella Hauch. Zum Thema: "Liebe und Widerstand - zentrale Kategorien europäischer Geschlechterbeziehungen" spricht Univ.-Prof.in Edith Saurer. Schlussworte: Zweite Präsidentin des Nationalrates Barbara Prammer. Moderation: Monika Bernold. U.A.w.g. unter 01/40110-2249-Tonband. (17 Uhr, Abgeordneten-Sprechzimmer des Parlaments).

18.30 Uhr "Im Klartext!" - Gusenbauer diskutiert mit Gorbach

"Im Klartext!" Mit Ö1-Redakteurin Gabi Waldner ist eine Veranstaltung des ORF-Hörfunks in Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse" und bringt monatlich zwei in der Öffentlichkeit stehende Kontrahenten an einen Tisch. SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer und Vizekanzler und Infrastrukturminister Hubert Gorbach (BZÖ) treffen zum Thema "Jetzt geht die Post ab!- Privatisieren im Wahljahr 2006" im RadioKulturhaus aufeinander (18.30 Uhr, im Großen Sendesaal des RadioKulturhauses).

MITTWOCH, 1. Februar 2006:

10.30 Uhr Heinisch-Hosek/Kuntzl - Pressekonferenz

SPÖ-Frauenvorsitzende Gabriele Heinisch-Hosek und SPÖ-Familiensprecherin Andrea Kuntzl nehmen in einer gemeinsamen Pressekonferenz zu aktuellen frauen- und familienpolitischen Themen Stellung (10.30 Uhr, Parlament, SPÖ-Stützpunktzimmer).

DONNERSTAG, 2. Februar 2006:

8.30 Uhr Konferenz "Save Our Social Europe"

Die Volkshilfe Österreich startet mit ihren Partnerorganisationen die Kampagne "Save Our Social Europe". Gemeinsam mit den BürgerInnen Europas werden Forderungen zur sozialen Sicherung der Menschen in Europa erhoben. Zum Auftakt beraten internationale ExpertInnen aus Wissenschaft, Politik, Gewerkschaften und Zivilgesellschaft im Rahmen einer zweitägigen (2./3. Februar) europäischen Konferenz zentrale Fragen zur Zukunft des europäischen Sozialmodells (2.2.: Beginn 8.30 Uhr; 3.2.: Beginn 8 Uhr, Universitätscampus Wien, Spitalgasse 2, 1090 Wien).

9.30 Uhr Weidenholzer/Blecha/Fenninger/Alhadeff/Sigmund/
Schmidt - Pressekonferenz

Anlässlich der Konferenz "Save Our Social Europe" (eine gemeinsame Veranstaltung von NGOs aus 16 Ländern Europas und der Volkshilfe Österreich) findet eine Pressekonferenz statt. GesprächspartnerInnen sind: Josef Weidenholzer (Präsident Volkshilfe Österreich, Vizepräsident solidar), Giampiero Alhadeff (Generalsekretär solidar), Anne-Marie Sigmund (Präsidentin des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses), Karl Blecha (Präsident der European Senior Organisation -ESO), Wilhelm Schmidt (Präsident der Arbeiterwohlfahrt Deutschland) und Erich Fenninger (Geschäftsführer Volkshilfe Österreich) (9.30 Uhr, Aula im Universitätscampus, Spitalgasse 2, 1090 Wien).

11.00 Uhr Nationalrat-Sondersitzung zu "Saliera"-Raub

Der Nationalrat tritt zu seiner Sondersitzung zum Thema "Saliera"-Raub zusammen. Auf der Tagesordnung steht eine Dringliche Anfrage an Bildungsministerin Elisabeth Gehrer, in deren Mittelpunkt die Vorgänge rund um den Saliera-Raub sowie das Tauziehen um die fünf Klimt-Bilder stehen (Beginn des Plenums ist 11 Uhr. Debattiert wird die Dringliche ab 14 Uhr, Parlament).

FREITAG, 3. Februar 2006:

8.00 Uhr Fortsetzung der Konferenz "Save Our Social Europe"

Die europäischen Konferenz "Save Our Social Europe" wird fortgesetzt (Beginn 8 Uhr, Universitätscampus Wien, Spitalgasse 2, 1090 Wien).

(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002