"Plassnik beim ersten Rat für Allgemeine Angelegenheiten und Außenbeziehungen unter ihrem Vorsitz"

Rat für allgemeine Angelegenheiten und Außenbeziehungen in Brüssel

Wien (OTS) - Außenministerin Ursula Plassnik wird am Montag, dem 30. Jänner 2006 zum ersten Mal bei der Tagung des Rates der Europäischen Union für Allgemeine Angelegenheiten und Außenbeziehungen in Brüssel den Vorsitz innehaben.

Außenministerin Plassnik und ihr finnischer Amtskollege werden das Jahresarbeitsprogramm des Rates für das Jahr 2006 vorstellen. Plassnik wird dabei insbesondere auf Themen wie die Zukunft Europas, den Westbalkan, die österreichischen Schwerpunkte zur Förderung von Wachstum und Beschäftigung und das EU-Krisenmanagement eingehen.

Im Bereich der Außenbeziehungen werden die Außenminister die Lage in Weißrussland im Hinblick auf die bevorstehenden Präsidentschaftswahlen, die aktuelle Situation im Nahost-Friedensprozess nach Abhaltung der ersten palästinensischen Parlamentswahlen seit 10 Jahren sowie den Stand in den Nuklearverhandlungen mit dem Iran erörtern. Weitere Themen sind der Westbalkan und die Lage in Afghanistan.

Außerdem wird die Europäische Kommission ihre Einschätzung des Verhandlungsstandes der Doha-Development-Runde nach der 6. WTO-Ministerkonferenz in Hongkong vom Dezember 2005 präsentieren.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: ++43 (0) 50 1150-3262, 4549, 4550
Fax: ++43 (0) 50 1159-213
abti3@bmaa.gv.at
http://www.aussenministerium.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA0001