Importverbot für Bier aus "dem Lande der Ursula" (Plassnik)

In Österreich hergestelltes kurdisches Bier löst Unstimmigkeiten in internationalen österreichisch-türkischen Handelsbeziehungen aus.

Wien/Ankara (OTS) - Das weltweit erste und einzige kurdische Bier "ROJ" (wird ausgesprochen als "Rosch") wird in Österreich hergestellt. Die in Gründung befindliche ROJ Brewery Aktiengesellschaft wurde von Kurden gemeinsam mit Österreichern ins Leben gerufen.

Vorstandsvorsitzender Herr Keske: "In der Türkei leben 22 Millionen Kurden. Wir haben täglich Hunderte Anfragen, wann wir endlich ausliefern können."

Tatsächlich blockiert die Türkei seit drei Jahren mit fadenscheinigen Ausreden den Vertrieb in altbekannter, kurdenfeindlicher Tradition. Das kurdische Bier wird seit mittlerweile fünf Jahren in Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz erfolgreich verkauft.

Österreichische Stellen haben die Intentionen der Österreichischen Bierunternehmer bisher trotz zahlreicher Hilfeersuchen nicht unterstützt. Und das obwohl im türkischen TV zu den Hauptnachrichten Ende Oktober 2005 tagelang folgende Aussagen zu vernehmen waren: "Aus dem Lande der Ursula, die uns den Weg in die EU sowieso erschwert, wird nun Terrorbier gebraut, um dieses in die Türkei zu importieren".

"Dem Österreichischen Staat entgehen Hunderte Arbeitsplätze und Millionen Euro an Steuergeldern, solange er tatenlos zusieht, wie die Türkei österreichische Exportbestrebungen blockiert", so die Betroffenen.

Die kurdische Industriellenvereinigung "KARSAZ" tagt zu diesem Thema am 28.1.2006 in Wien, zahlreiche andere kurdische Unternehmen zeigen sich solidarisch. Österreichische Behörden haben bislang kein Interesse gezeigt.

BBC, Washington Post und das Wallstreet Journal und zahlreiche andere in- und ausländische Medien haben die Vorgehensweise der Türken scharf verurteilt.

Wird Österreich seinen Vorsitz in der EU dazu nutzen, um Österreichische Unternehmen gegen türkische Machtspiele zu unterstützen?

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

ROJ Brewery Group
Hr. Keske
Tel.: 01/ 533 35 40 -0
www.rojbeer.com
office@roj.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0002