200. Kellergassenführer zertifiziert

Plank: Wertschöpfung für den ländlichen Raum

St. Pölten (NLK) - Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank überreichte gestern Abend im Schlosskeller Staatz der 200. Kellergassenführerin, Maria Schlöglhofer aus Falkenstein, das Zertifikat. Gemeinsam mit 16 weiteren KellergassenführerInnen absolvierte sie die Ausbildung mit insgesamt 6 Modulen (Architektur, Geschichte, Wein, Tourismus, Kommunikation und Praxisteil). Gleichzeitig wurde der Verein "KellergassenfüherInnen Weinviertel" konstituiert. Zum ersten Obmann wählten die Mitglieder Richard Stöger aus Röschitz. Ein erster Vereinsschwerpunkt wird die Umsetzung eines LEADER+ Projektes zur Qualitätssteigerung sein.

Landesrat Plank verwies dabei auf die besondere Bedeutung der Kellergassen im Weinviertel als Stätten der bäuerlichen Baukultur und der Wertschöpfung für den ländlichen Raum.
Seit mittlerweile fünf Jahren werden von AGRAR PLUS Ausbildungslehrgänge für KellergassenführerInnen durchgeführt, bei denen Interessierte das Rüstzeug für Wanderungen durch die Kellergassen erhalten.

Als Abschlussarbeit der Ausbildung verfasst jeder Teilnehmer eine schriftliche Abhandlung über eine Kellergasse. Somit sind viele Kellergassen des Weinviertels oft bis ins Detail erforscht worden.

Weitere Informationen: AGRAR PLUS, Telefon 02522/2438, e-mail office.laa@agrarplus.at, www.kellergassenerlebnis.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006