Radiotest: 88.6 mit Alleinstellung im Aufwärtstrend

Wien (OTS) - Der Wiener Radiosender 88.6 freut sich über steigende Marktanteile und wachsende Tagesreichweiten. Die Programmentwicklung zeigt schon nach kurzer Zeit positive Auswirkungen im aktuellen Radiotest, wobei senderinterne Marktforschungsergebnisse weitere Erfolgsmeldungen für die kommenden Radiotests versprechen.

Vor einem Jahr startete der Wiener Radiosender 88.6 eine umfassende Programmweiterentwicklung, die mit der Umstellung des Formats im Oktober 2005 ihren Höhepunkt fand. Seither sendet man als erster Sender im deutschsprachigen Raum im so genannten Jack-Format und löst sich damit von den herkömmlichen engen Musikformaten. Unter dem Motto "Wir spielen, was wir wollen" prägen ein flotter Moderationsstil und die enorme Musikvielfalt das Programm. Tausende Anrufe und Emails bestätigen die Zustimmung der Hörerschaft, die den höheren Rock-Anteil und die deutlich erweiterte Rotation begrüßt.

Nur drei Monate nach der programmlichen Weiterentwicklung weist der Radiotest bereits deutliche Erfolge aus: Der Marktanteil konnte im Vergleich zum ersten Halbjahr um ein Prozent auf nunmehr fünf Prozent gesteigert werden (Wien, Montag - Freitag, 14 - 49 Jahre) und die Tagesreichweite stieg um rund 15 Prozent auf 7,4 Prozent (Wien, Montag - Freitag, 14 - 49 Jahre).

Durchaus zufrieden zeigt sich 88.6-Geschäftsführer Ricky McKenna mit der positiven Entwicklung des Programms: "Es ist eine absolute Bestätigung für unsere Arbeit, dass der Radiotest in dieser ungewöhnlich kurzen Zeit bereits erste positive Anzeichen für unsere Programmentwicklung ausweist. Dank eigener Marktforschung und dem enormen Feedback aus der Hörerschaft wissen wir jetzt schon, dass die kommenden Radiotests unseren Erfolg mit noch aussagekräftigeren Zahlen untermauern werden. Mit unserer neuen Ausrichtung heben wir uns deutlich vom Mitbewerb ab und erreichen eine Alleinstellung am Markt, die immer mehr Hörerinnen und Hörer zu schätzen wissen."

Die nunmehrigen Gewinne im Radiotest führt McKenna jedoch auch auf die konsequente Arbeit seines Teams zurück, die mit der Einführung der 88.6 Zeitsparer-Show mit Alex Nausner zu Beginn des letzten Jahres deutliche Zeichen für die Programmoffensive setzte. Über positives Feedback freut man sich auch von Seiten der Werbekunden, denen das Programm vor allem mit zahlreichen Promotions innovative Möglichkeiten und starke Interaktion mit der Hörerschaft bietet.

(Quelle: Radiotest Fessel-GfK, 2. Halbjahr 2006)

Bildmaterial steht zum Download zur honorarfreien Verwendung bei redaktioneller Nutzung unter
http://backstage.leisurecommunication.at/886 zur Verfügung.

*** Achtung, Sperrfrist beachten: Gesperrt bis Donnerstag, 26. Jänner 2006, 12.00 Uhr, frei für Freitag-Ausgaben. ***

Rückfragen & Kontakt:

leisure communication group
Alexander Khaelss-Khaelssberg
Tel.: (+43 676) 844862 100
khaelssberg@leisurecommunication.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001