Neuer OÖGKK-Vorstand

Spitze der demokratischen Selbstverwaltung konstituiert

Wien (OTS) - Zwölf Arbeitnehmer- und drei Arbeitgebervertreter bilden den Vorstand - und damit die Spitze der demokratischen Selbstverwaltung - der OÖ Gebietskrankenkasse. Am 25. Jänner 2006 hat sich das oberste Entscheidungsgremium der OÖGKK neu konstituiert. Alois Stöger diplômé wurde als Obmann wiedergewählt. Neuer erster Stell¬vertreter ist der Wirtschaftsvertreter KommR Mag. Julius Stiglechner. Er löst in dieser Funktion Dr. Manfred Kerle ab, der in den Ruhestand tritt. Felix Hinterwirth bleibt zweiter stellvertretender Obmann.

"Zu unseren Zielen für die kommende Funktionsperiode zählen finanzielle Stabilität, Kooperationen im Gesundheitswesen sowie die aktive Mitgestaltung und das Ein¬bringen unserer erwiesenen Kompetenz in der Gesundheitsplattform des Landes und der Sozialversicherung", unterstreicht Alois Stöger. "Wichtige Schwerpunkte in den nächsten fünf Jahren werden zudem der weitere Ausbau des Leistungsspektrums und der Qualität in der Versorgung unserer Kunden sowie der Gesundheitsförderung und Prävention sein."

Die Selbstverwaltung der Krankenkassen durch ihre Versicherten geht bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Damals schlossen sich Arbeiter in Versicherungs-Ver¬einen zusammen, um bei Krankheit das Überleben der Familie für einige Zeit zu sichern. Diese Krankenkassen wurden von ihren Mitgliedern selbst verwaltet. Betei¬ligten sich Dienstgeber an diesen Versicherungen, wurden auch ihre Vertreter in die Entscheidungsgremien einbezogen.

Auch heute sind die Versicherten und ihre Dienstgeber durch ihre Vertreter direkt am Management der OÖGKK beteiligt. Die Zusammensetzung der Gremien richtet sich nach den Ergebnissen der Arbeiterkammer- und Wirtschaftskammerwahlen. Durch diese demokratische Selbstverwaltung wird sicher gestellt, dass die Krankenversicherung einen leistbaren, solidarischen Versicherungsschutz bietet, auf den man sich verlassen kann. Im internationalen Vergleich hat sich das System der Selbstver¬waltung hervorragend bewährt, Österreichs Gesundheitswesen belegt weltweit Spitzenplätze.

Geschäftsführendes Organ der Selbstverwaltung in der OÖGKK ist der Vorstand. Dieser wählt für die Dauer seiner Funktionsperiode (fünf Jahre) aus seiner Mitte den Obmann und seine beiden Stellvertreter.

Der neue Vorstand der OÖGKK nach der konstituierenden Sitzung am 25. Jänner 2006 setzt sich wie folgt zusammen:

Vertreter der Versicherten:

  • Ing. Herwig Armbrüster
  • Christian Burger
  • Dr. Heinz Ehmer
  • Norbert Haudum
  • Felix Hinterwirth (wiedergewählt als zweiter Obmann-Stellvertreter)
  • Elfriede Höckner
  • Josef Kronister
  • Dr. Klaus Mayr
  • Mag. Max Oberleitner
  • Beatrix Pröll
  • Alois Stöger diplômé (wiedergewählt als Obmann)
  • Ewald Wimmer

Vertreter der Dienstgeber:

  • Ing. Dr. Heinz Moosbauer
  • Dr. Erhard Prugger
  • KommR Mag. Julius Stiglechner (neuer erster Obmann-Stellvertreter)

Der neue erste stellvertretende Obmann

Mag. Julius Stiglechner wurde am 5. Jänner 1948 in Linz geboren. Im Jahr 1974 schloss er das Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Wirtschaftsuniversität Wien ab. Seit 1975 ist Julius Stiglechner in der dritten Generation bei "Julius Stiglechner Mineralölgroßhandel" tätig, seit 1986 Komplementär.

Im Jahr 2004 erfolgte die Bildung einer Unternehmensgruppe und die Tätigkeit als Geschäftsführer der MBG MineralölbeteiligungsgesmbH sowie zahlreicher anderer Tochterfirmen. Der neue Obmann-Stellvertreter ist Obmann des Gremiums Energie¬handel in der Wirtschaftskammer OÖ, Mitglied des Kuratoriums des WIFI und nimmt zahlreiche weitere Aufgaben in Organen des Gerichts-, Bank- und Dienstleistungs¬bereichs, insbesondere im Sozialversicherungsbereich, wahr. Mag. Julius Stiglechner ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Fotos von Obmann Alois Stöger sowie seiner beiden Stellvertreter können unter http://www.ooegkk.at (Aktuell / Info-Service) kostenlos heruntergeladen werden.

Rückfragen & Kontakt:

OÖ Gebietskrankenkasse
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: (0732) 7807-2610

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKO0001