Nowohradsky: 670.000 Euro für die Ausbildung von Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Förderung des Landes Niederösterreich für den Verein 0>Handicap

St. Pölten (NÖI) - Menschen mit besonderen Bedürfnissen haben es am Arbeitsmarkt nicht einfach. Wir in Niederösterreich nehmen daher unsere Aufgabe sehr ernst, jenen zur Seite zu stehen, die unsere Unterstützung brauchen. Aus diesem Grund hat die NÖ Landesregierung nun für den Verein 0>Handicap eine Förderung in der Höhe von rund 670.000 Euro genehmigt. Damit kann der Verein auch heuer seine wertvolle Arbeit fortsetzen, berichtet der Sozialsprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Herbert Nowohradsky.

Der Verein 0>Handicap hat sich zum Ziel gesetzt, Menschen mit einer Behinderung in die Arbeitswelt einzugliedern und ihnen Ausbildungs- und Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Die Förderung des Landes Niederösterreich dient dabei zur Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen im Projekt "Qualifizierung für den Landesdienst" und in den gemeinnützigen Beschäftigungsprojekten wie "Golfplätze" und "Haus und Wirtschaft". Insgesamt werden derzeit 82 Teilnehmer betreut, informiert Nowohradsky.

Projekte, wie sie der Verein 0>Handicap initiiert und betreut, sind für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ausgesprochen wichtig. Denn es zeigt sich immer wieder, dass Menschen mit unterschiedlichsten Behinderungen durchaus sehr qualifizierte Leistungen erbringen, wenn sie nur die Chance dazu bekommen, so Nowohradsky.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001