WGKK ersucht Ärztekammer, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren

Kasse an raschem Vertragsabschluss interessiert

Wien (OTS) - Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) appelliert an
die Wiener Ärztekammer, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Nachdem die Kasse bereits Ende Dezember ihr Angebot aufgebessert und auf Wunsch der Ärztekammer im Jänner noch präzisiert hat, ist es höchste Zeit, rasch wieder Gespräche aufzunehmen. Nachdem die Kammer im Dezember die Verhandlungen unterbrochen hat, war sie bis Heute nicht bereit, einen neuen Termin für die Fortführung der Gespräche zu fixieren.

Die WGKK geht davon aus, dass auch die Wiener Ärztekammer an einem raschen Vertragsabschluss interessiert ist. Dass die Tarifvorstellungen von Kammer und Kasse noch auseinander liegen, sollte die Standesvertretung nicht hindern, die Verhandlungen wieder aufzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

WGKK - Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Jan Pazourek
Tel.: 60 122 - 2254 oder 0664 - 31 31 794
jan.pazourek@wgkk.sozvers.at
http://www.wgkk.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WGK0004