Mölzer: "Sound of Europe" ist ein Elite-Festival unter Ausschluß der Bürger!

Die EU-Polit-Nomenklatura will Europa auf schnellsten Weg in den Abgrund steuern.

Wien, 24-01-2006 (OTS) - "Die österreichische Ratspräsidentschaft liefert den Bürgern einen Beweis mehr, daß sie bei den wesentlichen Zukunftsfragen Europas nicht ein Sterbenswörtchen mitzureden haben", sagte heute der freiheitliche EU-Abgeordnete Andreas Mölzer zu der von 26. bis 28. Jänner in Salzburg stattfindenden Konferenz "The Sound of Europe". Es sei zu bezweifeln, daß der handverlesene Teilnehmerkreis, der sich im wesentlichen aus Vertretern des EU-Polit-Establishments und gehätschelten Staatskünstlern zusammensetzt, Wege aus der EU-Krise aufzeigen könne, so Mölzer weiter. Denn die Adressaten der Brüsseler Direktiven, die Bürger, blieben bei diesem elitären EU-Festival ausgesperrt. Damit die Debatten dem erlauchten Kreis der Konferenzteilnehmer nicht allzu viele Kräfte rauben, sei auch für ein abwechslungsreiches Erholungsprogramm in Form von diversen Empfängen oder einem Festkonzert der Wiener Philharmoniker gesorgt, kritisierte der freiheitliche Europaparlamentarier.

"Wenn der Präsident des Europaparlaments, Josep Borrell, mit Kommissionspräsident Barroso über die Ziele und Erwartungen Europas diskutiert, dann wird das Ergebnis das Gegenteil dessen sein, was sich die Europäer erwarten", merkte der freiheitliche EU-Mandatar an. Auch die Frage "Was wollen die Politiker? " sei fehl am Platz, betonte Mölzer. Wenn Europa einen Weg aus seiner Krise finden will, dann müsse vielmehr danach gefragt werden, was die Bürger wollen. "Aber offenbar will eine abgehobene EU-Polit-Nomenklatura, die sich als Vormund der Bürger sieht, Europa auf schnellsten Weg in den Abgrund steuern", meinte Mölzer abschließend.
Schluß (bt)

Stets gut informiert:
www.fpoe.at/ www.andreas-moelzer.at/ www.zurzeit.at/

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Bernhard Tomaschitz
Funkruf: (0664) 17 65 433
E-Post: redaktion@zurzeit.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0004