Gehrer stellt klar: Fehlinterpretation in der APA, verfrüht von einer Lösung zu sprechen

Wien (OTS) - Bildungsministerin Elisabeth Gehrer stellt klar: "Wir arbeiten derzeit intensiv an einer Lösung beim Hochschulzugang für den Bereich der Medizin. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die intensiv geprüft werden. Aber es gibt noch keine Lösung. Es gibt intensive Gespräche mit der Kommission und den anderen europäischen Partnern. Jetzt schon von einer Lösung zu sprechen, entspricht nicht den Tatsachen."

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Pressebüro
Tel.: (++43-1) 53 120-5002

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BWK0001