Stadlbauer: Geldverschleuderaktion der Frauenministerin

Kampagne von Rauch-Kallat ohne Effekt verpufft

Wien (SK) - "In nur einem Monat hat Rauch-Kallat für die Kampagne 'Mann glaubt es kaum, Frau braucht Zeit und Raum' 370.120 Euro ausgegeben und die Frauen haben rein gar nichts davon", meinte am Dienstag SPÖ-Bundesfrauengeschäftsführerin und Nationalratsabgeordnete Bettina Stadlbauer. Außerdem hielt Rauch-Kallat in der Beantwortung auf eine parlamentarische Anfrage von Stadlbauer fest, dass sie mit der Kampagne keinerlei rechtliche Festschreibung von Halbe-Halbe im Auge habe; das sei eben der große Unterschied zur sozialdemokratischen Frauenpolitik. ****

Stadlbauer erläuterte den Unterschied: Die Halbe-Halbe-Kampagne von Helga Konrad habe auf eine Verpflichtung der Ehepartner im Eherecht abgezielt, "ihre eheliche Lebensgemeinschaft, besonders die Haushaltsführung, die Erwerbstätigkeit, die Leistung des Beistandes und die Obsorge, unter Rücksichtnahme aufeinander und auf das Wohl der Kinder mit dem Ziel voller Ausgewogenheit ihrer Beiträge einvernehmlich" zu gestalten. Bei der Aktion von Rauch-Kallat handelt es sich dagegen um eine sündteure "Bla-Bla-Kampagne". "Wenn Rauch-Kallat schon so überzeugt ist, dass sie sich nicht 'einmischen' möchte, dann soll sie das Geld doch Frauenvereinen zur Verfügung stellen, die es dringend notwendig haben und die angesichts der sonstigen Knausrigkeit der Frauenministerin Jahr für Jahr um ihre Budgets bangen müssen", so Stadlbauer.

Die Aktion sei eine reine Alibiaktion, "weil es der Frauenministerin mittlerweile offensichtlich peinlich ist, dass so wenige wissen, dass sie Frauenministerin ist. Wer nachdenken will, mit welchen Themen die Frauenministerin in den letzten Jahren für Frauen in Österreich aktiv war, wird zu einem Null-Ergebnis kommen. 370.120 Euro in den Sand, und eine Frauenministerin die zu jedem Thema eine 'Geht mich nichts an'-Politik betreibt, das ist unerträglich", so Stadlbauer. (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003