LR Schwärzler: Prompte Hilfe ist doppelte Hilfe

Weitere Hochwasserhilfe-Beiträge genehmigt

Bregenz (VLK) - Die Landesregierung hat auf ihrer jüngsten Sitzung wieder eine Reihe von Beihilfen zur Behebung von Elementarschäden genehmigt, berichtet Landesrat Erich Schwärzler. 70 Antragsteller, die durch das Hochwasser im August 2005 zu Schaden gekommen sind, erhalten Beiträge in Gesamthöhe von 520.000 Euro.

"Wer rasch hilft, der hilft doppelt", betont LR Schwärzler:
"Deshalb war es nach der Hochwasserkatastrophe unser erklärtes Ziel, erstens niemanden im Stich zu lassen und zweitens die Schadensfälle möglichst zügig abzuwickeln, um die Behebung der Schäden zu unterstützen."

Insgesamt wurden bisher ca. 1.500 Anträge von Hochwasseropfern eingebracht, bei etwa einem Drittel davon sind die Beiträge bereits bewilligt. Die Schadenssumme der abgerechneten Fälle beträgt 13,5 Millionen Euro, die der zugesagten Beihilfen 7,12 Millionen Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010