Die Vorbereitungen für den 11. Wiener Eistraum im Endspurt

Fulminante Eröffnungsshow-ein Zauber auf Eis

Wien (OTS) - (18.Jänner 2006) - Übermorgen ist es soweit. Das Eis ist aufbereitet, die Banden rundherum sind aufgebaut. In den nächsten zwei Tagen werden die Planen und Fahnen montiert, die Dekozäune aufgebaut und die Eispflegemaschine verpasst dem Eis den letzten Schliff. Heute beziehen und dekorieren die Gastronomen ihre Salettl. Und am Freitag, 20.1.2006 wird dann der 11. Wiener Eistraum um 19.00 Uhr glanzvoll eröffnet. Mit einer Show die groß und klein bezaubert, wird das Eis für ultimatives Schlittschuhvergnügen auf Europas größtem mobilen Freilufteislaufplatz frei gegeben.

Märchenhaftes "Eis frei"
Im Mittelpunkt der diesjährigen Eröffnung steht der personifizierte Winter. Er zeigt sich in all seinen düsteren und unangenehmen Facetten. Der Spirit of Winter ist allseits gefürchtet und bringt den Menschen nichts Gutes. Allein die Sanftmut der Kinder und die feinen verzaubernden Klänge des kleinen Mozarts können ihn bezähmen und seine bittere Kälte schmelzen lassen.
An die 60 jungen Eiskunstläufer, fulminante Lichteffekte und stimmungsvolle klassische wie moderne musikalische Werke verwandeln die große Eisfläche vor dem Rathaus ab 19.00 Uhr in eine Bühne mit Genüssen für alle Sinne.
Nach diesem Eröffnungszauber, moderiert von Radio Wien Moderator Peter Polevkovits, und dem traditionellen "Eis frei" durch Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Vizebürgermeisterin Grete Laska, wird mit der kleinen Nachtmusik der Wiener Eistraum 2006 in seiner ganzen Pracht und Größe für die Besucher bei freiem Eintritt geöffnet.

Lukullische Genüsse rund ums Eis
Ganze 45 Tage bietet der Wiener Eistraum mit seinen 4200 m2 Schlittschuhvergnügen für Anfänger, Profis und Eisstockschützen gleichermaßen. Aber zusätzlich gibt es natürlich auch abseits der Eisfläche Verlockendes. Wer zwischen den Schwüngen am Eis zu Klängen der Radio Wien Disco eine kleine Erwärmung braucht, kann sich bei einem der insgesamt neun Gastronomen verwöhnen lassen, darunter zwei in kompakten Wärmezelten. Sie kredenzen täglich von 9.00 bis 23.00 Uhr kulinarische Leckerbissen der österreichischen Küche: Von Strudel, gebackenen Mäusen über Suppen im Brottopf bis zu Blunzengröstl und Ofenkartoffeln, den Köstlichkeiten sind hier keine Grenzen gesetzt.

Der Wiener Eistraum 2006
20.1.2006 - 5.3.2006, täglich von 09.00 bis 23.00 Uhr
Gratis Eislaufen für Wiener Schulen und Kindergärten von 09.00 bis 12.00 Uhr, nach vorheriger Anmeldung.
Eröffnung 20. Jänner 2006 um 19.00 Uhr
www.wienereistraum.com

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing und prater service gmbh
Medienbetreuung
Katharina Kula
Tel.: (01) 3198200-0
kula@wien-event.at
http://www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001