Meidling: Ausstellung "Ein Leben lang träumt man..."

Bis 26.2. im Bezirksmuseum 12: Gemälde von Eva Nowak

Wien (OTS) - Gegenständliche Malereien von Eva Nowak zeigt das Bezirksmuseum Meidling in Wien 12., Längenfeldgasse 13-15, von Donnerstag, 19. Jänner, bis Sonntag, 26. Februar. Die Malerin stellt unter dem Titel "Ein Leben lang träumt man, einen Traum lang lebt man" eine schöne Bilder-Kollektion vor. Eröffnet wird die ansprechende Schau am Donnerstag, 19. Jänner, um 18.30 Uhr, durch die Bezirksvorsteherin von Meidling, Gabriele Votava. Der Schaffensbogen von Eva Nowak umfasst Aquarelle, Ölgemälde sowie Acrylarbeiten. Einige Seidenmalereien ergänzen die Ausstellung. Das Museum ist jeweils Mittwoch (10 bis 12 Uhr, 16 bis 18 Uhr) und Sonntag (10 bis 12 Uhr) geöffnet. Der Eintritt ist gratis.

Bevorzugte Motive sind Landschaften, Blumen und Tiere

Zur Person der Künstlerin: Eva Nowak, Jahrgang 1944, lebt und arbeitet in Meidling. Die Autodidaktin widmet sich schon seit etwa 20 Jahren der Malkunst. Früher war die gefühlvolle Malerin hauptberuflich bei der Fremdenpolizei tätig. In der Pension ist Eva Nowak ein vermehrtes künstlerisches Wirken möglich. Bei mehrfachen Ausstellungen präsentierte die Kreative bereits ihre Arbeiten, zum Beispiel im Krankenhaus Lainz (2000) oder im Cafe im Palais Ferstl (2003). Landschaften, Blumen und Tiere zählen zu Nowaks beliebtesten Motiven. An verschiedensten Plätzen, von Bad Tatzmannsdorf bis Venedig, lässt sich die Malerin für ihre Bilder inspirieren. So ist es gar nicht verwunderlich, dass die Gemälde in der Schau "Ein Leben lang träumt man..." reich an bewegenden Stimmungen sind.

o Allgemeine Informationen: Bezirksmuseum Meidling: http://www.bezirksmuseum.at/meidling/page.asp/index.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005