Bürgermeister aus Podgorica bei Rieder

Wien (OTS) - Wiens Finanz- und Wirtschaftsstadtrat Vizebürgermeister Dr. Sepp Rieder empfing am Dienstag im Rathaus eine hochrangige Delegation aus der Stadt Podgorica, der Hauptstadt von Montenegro. Die Stadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Montenegro, einer Teilrepublik von Serbien-Montenegro. Podgorica hat knapp 140.000 Einwohner. Von 1946 bis 1992 hieß die Stadt Titograd.

Die Delegation wurde von Bürgermeister Dr. Miomir Mugosa angeführt. Ziel des Besuches ist es, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Wien und Podgorica zu intensivieren und Erfahrungen auszutauschen. Das Hauptinteresse der Delegation, der weiters Goran Vuletic, Direktor der Agentur für Entwicklung der Stadt Podgorica sowie der Stadtrat für Finanzen Kemal Djecevic angehörten, galt den Themen Finanzverwaltung und Wirtschaftsentwicklung. Gesprochen wurde auch über die künftigen Möglichkeiten einer wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Wien und Podgorica.

Schon heute kooperieren die Städte Wien und Podgorica miteinander. So fanden im Oktober 2005 in Podgorica Wien-Tage gemeinsam mit der Magistratsdirektion-Baudirektion statt. Anlässlich dieser Wien-Tage wurde von der Wiener Umweltschutzabteilung ein Lärmmessgerät an die Stadt übergeben. Themen der Wien-Tage waren nachhaltige Umweltpolitik, Abfallwirtschaft, Hochwasserschutz, Wasserversorgung und Abwasserbewirtschaftung. Die Stadt Podgorica plant große Infrastrukturprojekte wie zum Beispiel eine Abwasseranlage, Müllverbrennungsanlagen oder Tiefgaragen und den Aufbau eines effizienten öffentlichen Verkehrsnetzes. (Schluss) gaw

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wolfgang Gatschnegg
Tel.: 4000/81 845
Handy: 0664/826 82 16
gaw@gfw.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0027