Gemeinderat Willi Jaksch verstorben

Wien (OTS) - Wie jetzt bekannt geworden ist, ist der ehemalige Wiener Kommunalpolitiker Willi Jaksch im 66. Lebensjahr am 8. Jänner 2006 gestorben. Jaksch hat sich seit seiner Jugend für die Sozialdemokratie und in der Kommunalpolitik engagiert und verschiedene Funktionen auf Bezirksebene in Penzing wahrgenommen. 1991 wurde er Wiener Gemeinderat und Landtagsabgeordneter, musste jedoch aus Gesundheitsgründen sein Mandat Ende des gleichen Jahres zurücklegen. Seine politischen Hauptinteressen gehörten dem Verkehrswesen und der Kultur. Jaksch wurde unter anderem mit dem Silbernen Verdienstzeichen des Landes Wien ausgezeichnet.

Die Verabschiedung von Willi Jaksch findet am 25. Jänner um 15 Uhr im Krematorium am Wiener Zentralfriedhof, Simmeringer Hauptstraße 337 statt. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0023