10. Mitgliederversammlung der Betriebsfeuerwehr NÖ Landhaus

Plank: Vorbildliches Engagement im Dienste der Gemeinschaft

St. Pölten (NLK) - Im Beisein von Landesrat Dipl.Ing. Josef Plank fand gestern die 10. Mitgliederversammlung der Betriebsfeuerwehr NÖ Landhaus statt, an der neben zahlreichen Feuerwehrmitgliedern auch Funktionäre des Feuerwehrabschnitts sowie die Vertreter der zuständigen Abteilung beim Amt der NÖ Landesregierung teilnahmen. In Rahmen der Veranstaltung wurde Oberbrandinspektor Karl Enzinger als Betriebsfeuerwehrkommandant bestätigt und Brandinspektor Erich Schilcher zu dessen neuem Stellvertreter gewählt.

Für Plank steht das Feuerwehrwesen für den Familiensinn in Niederösterreich, unabhängig von der Herkunft und politischen Gesinnung. In enger Abstimmung mit dem Landesfeuerwehrverband werde das System der Freiwilligen Feuerwehren weiter ausgebaut, wobei man mit der neuen Landesfeuerwehrschule in Tulln einen Schwerpunkt auf die Ausbildung lege. In diesem Zusammenhang dankte Plank dem scheidenden stellvertretenden Betriebsfeuerwehrkommandanten Johann Hartig für das vorbildliche Engagement im Dienste der Gemeinschaft.

In seinem Rückblick verwies Betriebsfeuerwehrkommandant Enzinger auf insgesamt 373 Einsätze im Jahr 2005, bei denen mehr als 3.500 Stunden von den 41 aktiven Mitgliedern geleistet wurden. Vom brennenden Adventkranz bis zum Fahrzeugbrand oder der Bergung eines verletzten Arbeiters vom Klangturm reichte das breite Einsatzspektrum der Feuerwehr im NÖ Landhaus. Als Schwerpunkt der nächsten Jahre bezeichnete Enzinger den Ankauf eines zweiten Löschfahrzeuges und den Bau eines Feuerwehrdepots, um genügend Platz für die technisch hoch stehende Ausrüstung zu haben.

Näheres zur Betriebsfeuerwehr unter www.btf-noelandhaus.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006