eLearning-Trends 2006: Schnell, virtuell und standardisiert

Nach Jahren der Entwicklung, Anpassung und Kampf um Marktakzeptanz hat sich eLearning etabliert und wird stetig weiter wachsen.

Wien (OTS) - eLearning hat sich durchgesetzt. Kein Unternehmen,
das die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter forciert und das Humankapital sowie die Kompetenzentwicklung als wichtigstes Kapital erkannt hat, kann auf moderne eLearning-Lösungen verzichten. Und das aus gutem Grund: Moderne Softwarelösungen wie CAMPUS und STUDIO von Cocoon Technologies unterstützen Unternehmen bei der Optimierung ihrer Investitionen in das Humankapital.

Der aktuelle Trend "Rapid Course Development" entstand durch Kosten- und Zeitdruck bei der Erstellung von Kursen und Tests. Diese Entwicklung geht Hand in Hand mit dem permanenten Aktualisierungsbedarf von Content und reduzierten Mitarbeiterkapazitäten. Durch die Verwendung von gängigen eLearning-Standards wie IMS, IEEE und SCORM werden die Forderungen der eLearning-Community nach Interoperabilität und Reduktion der Implementierungskosten von Projekten erfüllt. Dadurch wird der zunehmende Bedarf an Zeit- und Ortsunabhängigem Lernen Realität. Mitarbeiter sind somit nicht mehr an fixe Kurstermine gebunden.

Innovative Softwarelösungen, die diesen Trends gerecht werden, bietet Cocoon Technologies. Zu besichtigen z.B. von 14.-16.2.2006 auf der LearnTec in Karlsruhe, Schwarzwaldhalle, Stand 225.

Rückfragen & Kontakt:

Cocoon Technologies Software AG; 1020 Wien
[Web] www.cocoontecs.com; [E-Mail] marketing@cocoontecs.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COC0001