Ausstellung: Begleichung der Schuld - In Prag tätige deutschsprachige Architekten 1900-1938

Vernissage am Donnerstag, 19.1. um 19:00 Uhr im Tschechischen Zentrum

Wien (OTS) - In Prag wirkte am Anfang des Jahrhunderts und in der Zwischenkriegszeit eine Reihe von Architekten, deren Muttersprache Deutsch war. Viele von ihnen haben in der böhmischen Metropole architektonische Meisterstücke entworfen - Paläste, Villen, Mietshäuser. Einige pflegten engen Kontakt mit der tschechischen bzw. tschechoslowakischen Avantgarde, einige standen abseits und ihr Werk war dem Expressionismus näher als dem Funktionalismus. Trotz der intensiven Beziehungen sind die meisten dieser Persönlichkeiten heute bis auf wenige Ausnahmen vergessen. In Zusammenarbeit mit der Galerie Jaroslav Fragner, mit Unterstützung des Kulturministeriums der Tschechischen Republik und des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. Ausstellungsdauer bis 20. 2. 2006

Rückfragen & Kontakt:

Tschechisches Zentrum
Herrengasse 17, A - 1010 Wien
Tel: 0043 / 1 / 53 52 360 - 13
mailto: ccwien@czech.cz
www.tschechischeszentrum.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002