SP-Stubenvoll: "Menschen mit Behinderung erhalten in Wien ein umfangreiches Leistungsangebot"

ÖVP soll sich für dringend benötigte StützlehrerInnen für Integration in Schulen einsetzen

Wien (´SPW-K) - "Die Zurufe der Wiener ÖVP sind nicht notwendig, denn Menschen mit Behinderung erhalten in der Stadt ein umfangreiches Leistungsangebot, das laufend erweitert wird", reagierte heute Prof. Erika Stubenvoll, die Vorsitzende der Behindertenkommission der Stadt, auf Aussagen der Wiener ÖVP. Wien habe gemeinsam mit Vertretern von Behindertenorganisationen in den letzten Jahren zahlreiche behindertenfreundliche Regelungen erarbeitet, um das Leben von behinderten Menschen spürbar zu erleichtern. "Ein Ergebnis war unter anderem die Änderung der Bauordnung 2004, die Wien als erstes Bundesland durchgeführt hat: Dadurch kann die Stadt deutlich mehr Barrierefreiheit bieten."

Insgesamt habe Wien sehr viele Barrieren im Alltag abgebaut - in den U-Bahnstationen, bei den öffentlichen Verkehrsmitteln oder in öffentlichen Gebäuden. "Es geht uns darum, Menschen mit Behinderung die größtmögliche Selbständigkeit zu gewährleisten", so Stubenvoll weiter. Im Herbst habe man auch einen Pilotversuch zur persönlichen Assistenz gestartet: "Wir werden die Erfahrungen aus diesem Pilotprojekt evaluieren, in der Behindertenkommission diskutieren und weiterentwickeln", so Erika Stubenvoll.

Im Vorjahr sei in Wien-Floridsdorf ein neues vorbildliches Wohnheim für behinderte Menschen geschaffen worden, zur Zeit sei ein weiteres wichtiges Projekt in Umsetzung: "Um Menschen mit Entwicklungsbehinderungen in ihrer Selbstbestimmung zu fördern und professionell zu unterstützen, wird es in der Breitegasse im 7. Bezirk ab Mitte 2006 ein eigenes Selbstvertretungszentrum geben, das Fortbildungen, Vorträge, Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, Diskussionsveranstaltungen und vieles mehr anbieten wird."

Eine Frühförderung für behinderte Kinder sei in Wien bereits seit dem Jahre 1989 flächendeckend realisiert - "in ambulanter bzw. auch in Hausbetreuung."

Zum Thema Integration von behinderten Kindern in Schulen betonte Stubenvoll: "Hier hat uns die Bundesregierung die dringend benötigten Stützlehrer gestrichen - die Wiener ÖVP sollte hier bei ihren KollegInnen im Bund Druck machen, statt nach Dingen zu rufen, die es in Wien schon lange gibt!" (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001