Hahnenkamm: ÖBB fahren direkt ins Zielgelände

130 zusätzliche Züge und Kombiticket Race&Rail für Anreise der Skisportfans

Wien (OTS) - Direkt unterhalb des Zielgeländes der Kitzbüheler Streif liegt die Bahnhaltestelle "Kitzbühel Hahnenkamm". An drei Tagen im Jahr wird diese kleine Haltestelle zum Hauptbahnhof des Skisports. Knapp 50.000 Skifans nutzten im Vorjahr die Züge der ÖBB für die Hin- und Rückreise rund um den Megaevent in Kitzbühel. Insgesamt werden neben dem Planverkehr 130 zusätzliche Züge und rund 70 zusätzliche Reisezugwagen im Einsatz sein. Auf der 20 Kilometer langen Bahnstrecke zwischen Kirchberg - Kitzbühel - St. Johann in Tirol sorgt der Hahnenkammexpress für viel Mobilität. Dieser steht den tausenden Rennsportfans an den drei Renntagen von 20. bis 22. Jänner 2006 kostenlos zur Verfügung.

Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) als Veranstalter der 66. Hahnenkamm-Rennen der Herren vom 20. bis 22. Jänner 2006 setzt mit den ÖBB als Partner wiederum auf Erfahrung, Sicherheit und Verlässlichkeit. Die erfolgreiche Kooperation zwischen dem Veranstalter und den ÖBB als Mobilitätspartner feiert heuer den zehnten Geburtstag.

Mit dem Kombiticket Race&Rail bietet die ÖBB-Personenverkehr AG den Besuchern zudem ein tolles Paket, das die vergünstigte Bahnfahrt mit der Eintrittskarte verbindet. Die Sonderzüge verkehren ab Linz, Salzburg, Wörgl, Innsbruck und Landeck und fahren direkt ins Zielgelände nach Kitzbühel.

Kombiticket "Race & Rail" ab Wien um 84,80 Euro
Das All-inclusive-Angebot der ÖBB-Personenverkehr AG enthält neben einem ermäßigten Ticket für Hin- und Rückfahrt auch die Eintrittskarte zum jeweiligen Rennen. Eine angenehme Anreise ohne Stau und der schnelle Zugang zum Renngelände sind damit gesichert. Der Preis ist abhängig vom Renntag und der Entfernung. So kostet zum Beispiel die Fahrt von Wien nach Kitzbühel und zurück inklusive Eintritt zum Super-G am Freitag 84,80 Euro. Die Tickets gibt es an den ÖBB-Schaltern in allen größeren Bahnhöfen sowie bei den Zugbegleitern. Dort erhalten die Fans übrigens auch Eintrittskarten ohne Zugticket. Für Kinder bis 15 Jahre ist der Eintritt zu den Rennen kostenlos.

Nähere Auskünfte erhalten Sie im CallCenter unter 05-1717, österreichweit zum Ortstarif. Unter www.oebb.at sind die Tagesfahrpläne für jeden Veranstaltungstag zum Download angeführt.

Rückfragehinweis:

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB Kommunikation Tirol/Vorarlberg
Rene Zumtobel
Tel.: +43 (0)512 93000 - 2110
Fax: +43 (0)512 93000 - 5001
E-Mail: rene.zumtobel@pv.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001