WirtschaftsBlatt erneuert seinen Karriere-Teil

"Karrieren & Chancen" bietet besonderen Service für Unternehmensgründer

Wien (OTS) - Das WirtschaftsBlatt erweitert und stärkt seinen Karriere-Teil, der ab morgen jeden Samstag erscheint: Der Heftteil wird unter dem Titel "Karriere & Chancen" zusätzliche Themengebiete behandeln: Nun wird verstärkt auch auf die Zielgruppe der Unternehmensgründer und Jungunternehmer eingegangen.

Grundlage dieser inhaltlichen Erweiterung von "Karriere & Chancen" war für Wolfgang Unterhuber, geschäftsführender Chefredakteur des WirtschaftsBlatts, die große Zahl an Unternehmensgründungen: "Jedes Jahr werden rund 30.000 neue Unternehmen gegründet. Das WirtschaftsBlatt wird diesen Gründern beim Start helfen und die Jungunternehmer während der schwierigen ersten Jahre begleiten." Im runderneuerten Karriere-Teil werden Gründer wertvolle Tipps von Experten finden; etwa zur Finanzierung, zu Förderungen oder zum Erstellen von Business-Plänen. Darüber hinaus werden regelmäßig Gründer vorgestellt, die über ihre Erfahrungen und ihre Pläne berichten.

Ab sofort bietet das WirtschaftsBlatt Unternehmensgründern auch einen besonderen Service an: Jungunternehmer können sich von erfahrenen Coaches kostenlos beraten lassen. Die Mitarbeiter des Karriere-Ressorts organisieren jeweils eine Coaching-Stunde für Gründer in Fachgebieten wie Marketing, Kommunikation oder Personalsuche. Diesen Samstag erfolgt der Startschuss für die Coaching-Aktion; diesmal bieten Gabriele Riedl (Management-Coaching), Ricki Weiss (PR & Medien) und Christine Hapala (Steuern) den Jungunternehmern ihre Unterstützung an.

Das WirtschaftsBlatt bietet mit "Karriere & Chancen" aber nicht nur wertvolle Hilfe für Unternehmensgründer und Jungunternehmer, sondern behandelt wie bisher die Themen Karriere, Management, Aus- und Weiterbildung und Arbeitsmarkt. Mit der Ausweitung wolle man sich aber von den anderen Karriere-Teilen der Tageszeitungen abheben, ergänzt Robert Prazak, Ressortleiter Karriere & Beilagen WirtschaftsBlatt. Im Mittelpunkt steht für das Karriere-Ressort der Nutzen für die Leser - so werden etwa gängige Trends im Management oder in der Personalführung kritisch hinterfragt.

Rückfragen & Kontakt:

WirtschaftsBlatt
Robert Prazak
Ressortleiter Karriere & Beilagen WirtschaftsBlatt
Telefon: 01 / 601 17 - DW 442
r.prazak@wirtschaftsblatt.at
http://www.wirtschaftsblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWB0001