ÖVP-Jahresauftakt: Ideen säen. ZUKUNFT ernten.

Jahresauftakt der ÖVP-Bundespartei im Linzer Kunstmuseum "Lentos" - Start der "Zukunftsgespräche" in 2.358 Gemeinden

Linz, 13. Jänner 2006 (ÖVP-PD) Die Auftaktveranstaltung der ÖVP-Bundespartei, die heute, Freitag, im Linzer Kunstmuseum "Lentos" über die Bühne geht, steht unter dem Motto "Ideen säen. ZUKUNFT ernten". Die Veranstaltung, bei der mehr als 200 Gäste erwartet werden, ist gleichzeitig auch der Auftakt für die "Zukunftsgespräche" der ÖVP, die in allen 2.358 österreichischen Gemeinden im ersten Halbjahr 2006 stattfinden werden. Dabei sind alle interessierten Österreicherinnen und Österreicher eingeladen, ihre Vorstellungen und Vorschläge einzubringen. Als Grundlage des Diskurses dient ein Arbeitspapier zu zwölf zentralen politischen Themenbereichen. Die Inhalte aus den Gesprächen fließen in der Folge in das Wahlprogramm der ÖVP ein. ****

Der Eröffnung der Auftaktveranstaltung im Linzer "Lentos" durch ÖVP-Generalsekretär Dr. Reinhold Lopatka folgt ein Impulsreferat von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer zum Thema "sozial und leistungsstark". Im Rahmen einer Podiumsdiskussion - moderiert von Dr. Helmut Brandstätter - diskutieren Mag. Stefan Wallner (Caritas), Mag. Bernhard Jany (Österreichisches Rotes Kreuz), Istvan Deli (Bundesschulsprecher), Mag. Barbara Wösner (Wiener Börse) und Dr. Maria Lehrl (LifeOptics) zu den Themen "Soziales", "Pensionen", "Universitäten", "Arbeitsplätze" sowie "Europa". Abschließend hält ÖVP-Bundesparteiobmann Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel ein Referat zum Thema "Ideen säen. ZUKUNFT ernten."

Die auf die Auftaktveranstaltung folgenden "Zukunftsgespräche" werden auf mehreren Ebenen geführt: Die ÖVP-Mitglieder der Bundes-und Landesregierungen werden ebenso wie die ÖVP-Mitglieder des National- und Bundesrates und die Landtagsabgeordneten der ÖVP mehr als 2.000 "Zukunftsgespräche" auf Gemeindeebene führen. Parallel dazu findet speziell für die Jugend auf der Jugendhomepage der ÖVP, www.zukunft.at, eine entsprechende Diskussion statt. Daneben werden zwei "Zukunftsbusse" durch alle österreichischen Bezirke fahren, um auf die Menschen zuzugehen und das direkte Gespräch zu suchen. Den Abschluss der "Zukunftsgespräche" wird schließlich der "Sommercampus" der Politischen Akademie im Sommer bilden.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001