Grüner Klubobmann Gunther Trübswasser: Objektivierung neu in Ruhe arbeiten lassen

Linz (OTS) - Zum neuerlichen Vorstoß der SP zur Änderung des Objektivierungsgesetzes hält der Grüne Klubobmann Gunther Trübswasser fest, dass das Objektivierungsgesetz neu an seinen Ergebnissen gemessen werden soll: "Die ersten vier Bestellungen leitender Positionen im Landesdienst haben hervorragende Ergebnisse erbracht. Nicht nur, dass es jeweils zwei bis drei Mal so viele Bewerbungen gegeben hat wie früher, liegt der Frauenanteil der bestellten LeiterInnen bei derzeit 50 Prozent. Das ist ein großer Erfolg der Geschlechtergleichstellung!"

Die Evaluierung des Objektivierungsgesetzes ist für Mitte 2007 festgelegt und wird zu diesem Zeitpunkt unter Beiziehung des Rechnungshofes durchgeführt.

"Man soll die Objektivierung neu einmal arbeiten lassen", bemerkt Trübswasser. Alle bis zum Evaluierungszeitpunkt eingehenden Vorschläge zur weiteren Optimierung der Leitungsbestellungen werden dann selbstverständlich in die Verhandlungen einbezogen.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Oberösterreich
Mag. Dietmar Spöcker
Pressereferent
Tel.: 0664/831 75 35
mailto: dietmar.spoecker@gruene.at
http://www.ooe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRO0001