VP-Walter: SPÖ Ungereimtheiten um Volksschule Leopoldsgasse nehmen ihren Lauf

Spendenaktion für Schwarzingergasse also ein Ablenkungsmanöver?

Wien (OTS) - "Warum wurden für den Ausbau des Sonderpädagogischen Zentrums Schwarzingergasse bei Licht ins Dunkel 2005 Spenden gesammelt, wenn es jetzt doch auszieht? Warum wurde dort ein nagelneuer Therapieraum eingerichtet, wenn das Zentrum doch übersiedelt? Warum wird in der Volksschule keine erste Klasse eröffnet, wenn es plötzlich ein Weiterbestehen des Standorts und eine Kooperationsmöglichkeit gibt? Warum wird der Kinder in Wien Hort der Volksschule geschlossen, wenn der Standort bestehen bleibt? Warum werden die betroffenen Eltern und jungen Familien nicht informiert, dass die Schule bestehen bleibt. Diese Fragen bleiben angesichts der "neuen" Ausgangslage um die Volksschule Leopoldsgasse unbeantwortet. Die jungen Familien seien zu Recht empört über das Vorgehen der Gemeinde Wien.
Gemeinderat Norbert Walter, selbst Leopoldstädter: "Herr Hora ist in seiner Aussage genauso glaubwürdig wie der Durchgang bei den Weiser-Gründen zum Siemens Nicksdorf Steg, der versprochen wurde und bis heute nicht da ist."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0004