aws: Förderbank unterstützt Ziele der Industrie

Wien (OTS) - Die vom Präsidenten der Industriellenvereinigung im Rahmen der Veranstaltung "Allianz für Innovation und Fortschritt" geforderte Hinwendung zu einer "Front-Runner-Strategie"im Sinne einer langfristigen Stärkung des Innovationsstandortes findet die volle Unterstützung der österreichischen Förderbank austria wirtschaftsservice.

"Die Kraft der Innovation für eine dynamische Entwicklung nutzbar zu machen", sieht Peter Takacs, Geschäftsführer der austria wirtschaftsservice, als Schlüssel zu einer nachhaltigen Entwicklung. Gerade die vom Präsidenten angesprochene Steigerung der Patentierungszahlen sieht Takacs dabei als hervorragenden ersten Schritt. "Als aws fördern wir im Auftrag des Bundes Patentierung und Patentverwertung. Innovationen und Patente sind die Basis für die Produkte von morgen", so der Förderexperte.

Dabei begrüßt die aws auch die von Bundesminister Bartenstein angekündigte "F&E Mittelstandsoffensive". Insbesondere die noch weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen für Privat- und Risikokapital - ein Bereich, in dem die aws besondere Schwerpunkte setzt - sorge, so Takacs, für nachhaltige Finanzierungsmöglichkeiten für wachsende und innovative Unternehmen.

2005 investierte die austria wirtschaftsservice insgesamt rund eine Milliarde Euro in intelligente Förderungen für nachhaltiges Wachstum. Der Schwerpunkt der Fördermaßnahmen lag dabei - wie schon in den vergangenen Jahren - im Bereich dynamischer und innovativer kleiner und mittlere Unternehmen sowie in den Bereichen Eigenkapitalmarkt, Gründung und Hochtechnologie. Insbesondere im Zusammenhang mit der Beschäftigungs- und Wachstumsoffensive der Bundesregierung konnte die aws eine deutliche Zunahme der Investitionsbereitschaft verzeichnen. Mit der angekündigen Mittelstandsoffensive für den F&E-Bereich kann aus Sicht der aws dieser Trend weiter verstärkt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Austria Wirtschaftsservice
DI Dr. Mathias Drexler
Tel.: (01) 501 75/566
m.drexler@awsg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AWS0001