VP-Gerstl: Die Zukunft für den Wiener Stadtverkehr

Umweltschonender Fuhrpark der Stadt Wien gefordert

Wien (VP-Klub) - Die derzeit stattfindende Automesse in Wien
zeigt, was für die Stadt Wien von großem Interesse sein sollte -Hybrid-Autos, die im Stadtverkehr umweltschonend unterwegs wären. "Statt knapp eine halbe Million Euro an Steuergeldern in einer fragwürdigen Tempo 50 Aktion versanden zu lassen, sollte die SP-Stadtregierung zur Feinstaubreduktion die Anschaffung umweltschonender Fahrzeuge fördern. Die Förderung von Dieselpartikelfiltern oder erdgasbetriebenen Autos ist das Eine, die Zukunft schadstoffärmerer PKW für den Stadtverkehr liegt jedoch unter anderen auch im Hybridantrieb", so LAbg. Wolfgang Gerstl, Verkehrssprecher der ÖVP Wien.

Die Hybrid-PKW schalten im Stadtverkehr vom Antrieb durch einen herkömmlichen Verbrennungsmotor auf den autonomen Strommotor um. Der benötigte Strom wird vom Auto selbst hergestellt. "Die SP-Stadtregierung muss die Zeichen der Zeit erkennen und schon jetzt mit entsprechenden Förderungen für die umweltschonenden Fahrzeuge die Weichen stellen. Mit der Umstellung des PKW-Fuhrparks der Stadt Wien nicht nur auf erdgasbetriebene sondern auch auf Hybrid-Autos könnte man mit gutem Beispiel voran gehen. Ebenso wäre es überlegenswert, schadstoffarme, hybridangetriebene PKW, bei der NOVA - wie jene Fahrzeuge mit Dieselpartikelfilter - zu begünstigen", so die Forderung des VP-Verkehrssprechers.

"Dass diese Verpflichtung von der roten Rathausmehrheit, wie immer, nur an den Bund weitergeschoben werden wird, obwohl die vorgeschlagenen Maßnahmen zum weitaus größten Teil von Seiten der Stadt Wien initiiert werden sollten, ist vorauszusehen. Doch dies ließe einmal mehr erkennen, dass die Zuständigen weder von zukunftsweisenden Technologien noch von längerfristigen Maßnahmen für eine bessere Umwelt etwas wissen wollen", schließt Gerstl.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001