Rennhofer: Rund 231.000 Euro für die verkehrsmäßige Erschließung ländlicher Gebiete

Land NÖ unterstützt zwei Projekte in Lichtenegg und Tullnerbach

St. Pölten (NÖI) - Die Stärkung des ländlichen Raumes als Lebens-und Wirtschaftsraum steht im Land Niederösterreich an vorderster Stelle. Mit einer Förderung in der Gesamthöhe von rund 231.000 Euro werden nun zwei Straßenbauprojekte in Lichtenegg und Tullnerbach unterstützt, berichtet der VP-Landtagsabgeordnete und Bürgermeister von Lichtenegg, Franz Rennhofer.

Die Förderung erfolgt im Rahmen der Verkehrserschließung ländlicher Gebiete. Damit sollen die Produktionsbedingungen der Landwirtschaft weiter verbessert werden. So wird die Wettbewerbsfähigkeit der niederösterreichischen Landwirtschaft gestärkt und das bäuerliche Einkommen abgesichert. Mit rund 350.000 Euro Gesamtkosten tragen diese beiden Projekte aber nicht zuletzt auch zu einer wesentlichen Belebung des regionalen Baugewerbes bei, betont Rennhofer.

Wir in Niederösterreich setzen alles daran, den ländlichen Raum auch in Zukunft mit allen Kräften zu unterstützen. Denn nur eine lebensfähige und starke Landwirtschaft sichert die Lebensqualität in unserem schönen Land, so Rennhofer.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001