ÖAMTC: Schifahrer prallte gegen Ski-Doo

Helm bewahrte Mann vor schwereren Verletzungen

Wien (OTS) - Zwei Schiunfälle ereigneten sich Mittwochnachmittag
im Schigebiet Klippitztörl in Kärnten. Der ÖAMTC-Notarzthubschrauber war im Einsatz.

Ein 60-jähriger Schifahrer war am Rand der Piste gegen ein Ski-Doo geprallt. Der Schifahrer erlitt dabei Rippenverletzungen und wurde vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 12 ins UKH nach Klagenfurt geflogen. "Glücklicherweise hatte der Mann einen Helm auf, der ihn sicher vor schweren Kopfverletzungen bewahrt hat", meint Helmut Holler, Pilot von Christophorus 12.

Nur etwa eine Stunde davor flog Christophorus 12 eine 66-jährige Frau, die sich bei einem Sturz Hüftverletzungen zugezogen hatte, vom Klippitztörl ins Krankenhaus Wolfsberg.

(Schluss)
Heimo Gülcher

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0016