Begleitlehrer: Niederwieser fordert neuen Aufteilungsschlüssel

"Jetziger Schlüssel zu starr und antiquiert"

Wien (SK) - SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser hält den jetzigen "starren Aufteilungsschlüssel" für die Lehrerzuweisung, der im Finanzausgleich erstellt wurde, für "schlichtweg antiquiert". Die SPÖ fordert einen "neuen, intelligenten Aufteilungsschlüssel", mit dem auf die unterschiedlichen Erfordernisse und Gegebenheiten eingegangen werden kann. "Dies ist derzeit nicht der Fall", so Niederwieser Mittwoch gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. ****

Der SPÖ-Bildungssprecher appelliert an Bildungsministerin Gehrer, schon beim morgigen Treffen mit den Landesschulratspräsidenten dieses wichtige Thema aufs Tapet zu bringen. "Das Bildungsministerium hätte mit der Erarbeitung eines neuen, intelligenten Schlüssels eine wichtige Aufgabe zu erledigen, denn damit würden sich endlich auch die Streitereien und Schuldzuweisungen betreffend die Zuteilung der Begleitlehrer aufhören", so Niederwieser.

Mit einem neuen Aufteilungsschlüssel könnte man viel besser auf die Anforderungen und Gegebenheiten reagieren als mit dem derzeit starren und bundesweit einheitlichen: z.B. auf die Anzahl von Kindern mit nicht-deutscher Muttersprache, den Anteil von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf (dieser ist nicht in allen Bundesländern gleich), auf die Mitversorgung entlegener ländlicher Regionen, auf ganztägige Schulangebote, Förderunterricht und Schwerpunktschulen.

Niederwieser erinnerte auch daran, dass die von Gehrer eingesetzte Zukunftskommission in ihrem Endbericht festgehalten hat, dass für eine gute, individuelle Betreuung im Vor- und Grundschulalter rund 20 Prozent zusätzliches Personal notwendig seien. "Offensichtlich ist dies aber eine der ungeliebten Passagen der Ministerin", so der SPÖ-Bildungssprecher, der abschließend betonte, dass er 300 zusätzliche Begleitlehrer natürlich begrüße, der Bedarf aber höher sei. (Schluss) cs

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0011