Lunacek wertet Entscheidung des VfGH zum Transsexuellen-Erlass als positiv

Grüne wiederholen Forderung nach Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare

Wien (OTS) - Positiv wertet die Abgeordnete der Grünen, Ulrike Lunacek, die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofs, den Transsexuellen-Erlass zu überprüfen. "Die Entscheidung zeigt, dass die derzeitige Auslegung der bestehenden Rechtslage menschenrechtswidrig ist und die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare geöffnet werden muss".
Verheirateten Personen, die ihr Geschlecht gewechselt haben, wird derzeit eine Änderung des Geschlechts im Geburtenbuch verweigert, da dies der Anerkennung einer de facto bereits existierenden gleichgeschlechtlichen Ehe gleichkommen würde. Gleichzeitig hofft Lunacek, "dass das Erkenntnis des VfGH nicht dazu führt, dass die Regierungsfraktionen die Situation von Transgenders verschlechtern, sondern, dass die Überprüfung zum Anlass genommen wird, auch andere Forderungen der Grünen und von Transgender NGOs, wie z. B. die freie Vornamenswahl auch ohne geschlechtsanpassende Operation, umzusetzen".

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen, Tel.: +43-1 40110-6697, presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003