VP-Stiftner: Maschinelle Einkehrung von Streusplitt muss effizienter erfolgen

Wien (VP-Klub) - "Streusplitt auf Wiens Straßen ist einer der Hauptverursacher des Feinstaubs. Diese Einsicht von SP-Stadträtin Sima zur dringend notwendigen Einkehrung des Streusplitts kommt viel zu spät und mangelt vor allem an den fehlenden Kehrmaschinen", so LAbg. Roman Stiftner, Umweltsprecher der ÖVP Wien, angesichts der Tatsache, dass in Wien Streusplitt in den Wintermonaten oft wochenlang auf der Fahrbahn liegen bleibt und durch den Abrieb massiv zur Feinstaubbelastung beiträgt.

Bei niedrigen Temperaturen, wie sie derzeit herrschen, können lediglich fünf der 120 Kehrwagen des Fuhrparks der Stadt Wien den Streusplitt einkehren. Alle anderen können den Splitt nicht beseitigen, denn dieser muss - um so wenig Staub wie möglich aufzuwirbeln - nass eingekehrt werden, was bei Minusgraden zu Glätte führt. Eine Solesprüheinrichtung, mit der nur ein Bruchteil der Wagen aufgerüstet wurden, ermöglicht durch Beigabe geringer Mengen einer Salzlösung, die Straßen auch bei winterlichen Temperaturen vom Feinstaub verursachenden Splitt zu befreien.

Die fünf umgerüsteten Fahrzeuge verkauft die SP-Stadtregierung als großartige Maßnahme gegen Feinstaub - für Stiftner ist das nicht mehr als "ein Marketinggag der SP-Stadtregierung". Die dringende Nachrüstung der Kehrmaschinen mit Solesprüheinrichtungen wird nun auch im Umweltausschuss bearbeitet. Stiftner hofft auf eine rasche Umsetzung des Antrages, in dem die Umrüstung der Hälfte des Fuhrparks innerhalb der nächsten zwei Jahre gefordert wird. "Die zuständige SP-Stadträtin Sima soll sich endlich sinnvollen Strategien zur Feinstaubreduktion widmen und diese umsetzen bevor sie eine schikanöse, wirkungslose Maßnahme nach der anderen aus dem Hut zaubert", so Stiftner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 913
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002