Gemeinderatsausschuss beschließt 3,9 Mio Euro für Wiener Schulen

Wien (SPW-K) - Im Wiener Gemeinderatsausschuss für Bildung,
Jugend, Information und Sport wurden heute wichtige Beschlüsse für den Bildungsbereich gefasst. "Insgesamt werden im kommenden Schuljahr 3,9 Mio Euro in Wiener Schulen investiert", betont Ausschussvorsitzender Gemeinderat Heinz Vettermann.

Davon fließen 3,3 Mio Euro in den sogenannten "Warenkorb" für das Schuljahr 2006/07: "Er dient den Schulen dazu, um Schreib- und Zeichenrequisiten wie Hefte, Bleistifte, Dreiecke oder Zirkel, Textilien für den Handarbeitsunterricht, Materialien für das Technische Werken, Klassenlesestoff, Gruppenlektüre, sowie kleinere Anschaffungen tätigen zu können", so Vettermann. "Zusätzlich werden auch privaten allgemein bildenden Pflichtschulen 250.000 Euro für den Warenkorb zur Verfügung gestellt." Weiters wurden heute 350.000 Euro für die Ausstattung von Schulneu- und zubauten beschlossen.

"Die heutigen Beschlüsse zeigen, dass wir allen oppositionellen Unkenrufen zum Trotz laufend in unsere Schulen investieren, weil uns Bildung sehr wichtig ist", so Vettermann abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Mag. Michaela Zlamal
Tel.: (01) 4000-81930
michaela.zlamal@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001