BO Amann ist gegen einheitliche KöSt in der EU aber für Harmonisierung der MwSt!

Humanisierung des Steuersystems statt EU-weiter KöSt muss die Zukunftsvision für Österreich sein.

Wien (OTS/RFW) - Der Forderung von SP-Budgetsprecher Matznetter
nach einer einheitlichen KöSt in der EU erteilt der freiheitliche Wirtschaftssprecher im Vorarlberger Landtag und RFW-Bundesobmann, KO Ing. Fritz Amann, eine klare Absage.

Amann dazu: " Wo hier der Vorteil für die KMU´s sein soll ist mir rätselhaft. Im Gegenteil, das Schweizer Modell der kantonalen Unternehmenssteuern zeigt, wie man sinnvoll Wirtschaftstandortpolitik betreiben kann, indem man einen Wettbewerb bei der Unternehmenssteuer zulässt. Daher habe ich schon lange die Steuerhoheit für die Länder gefordert, damit man steuertechnisch rasch auf wirtschaftliche Notwendigkeiten reagieren kann."

Wenn es nach Matznetter ginge, würde er Europa in ein sozialistisches Einheitskorsett pressen und so den Regionen jeglichen Spielraum nehmen. Das wäre fatal, denn dann würden die wettbewerbsverzerrenden Unterschiede im Bereich des Arbeits-, Sozial- und Umweltrechtes, sowie bei der Entlohnung unseren Mittelstand noch mehr belasten. Wenn man eine Harmonisierung verlange, dann dürfe dies nur im Bereich der Mehrwertsteuer erfolgen, denn nur dies würde in einem einheitlichen Wirtschaftsraum Sinn machen.

Seine Forderung sei jedenfalls "Finger weg von der KöSt als innerstaatliches Gestaltungselement. Eine Reform der Körperschaftssteuer könne nur im Zuge der Humanisierung des Steuersystems erfolgen, was für ihn bedeute, je mehr Humankapital in einem Betrieb beschäftigt ist, desto weniger Körperschaftssteuer soll bezahlt werden. Das wäre intelligente Steuerpolitik im Sinne der personalintensiven Wirtschaftstätigkeit des Mittelstandes, so der FP-Wirtschaftssprecher und RFW-Bundesobmann, KO Ing. Fritz Amann, abschließend. (Ende)mb

Rückfragen & Kontakt:

Bundespressereferent
Mag.Michael Brduscha
00436643384704
vorarlberg@rfw.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RFW0001