REDEVCO Central Europe kauft Bürogebäude in Budapest

Wien (OTS) - Die Immobilienmanagementgesellschaft REDEVCO Central Europe hat heute den Erwerb sämtlicher Anteile an der ungarischen Phoenix Projekt Kft bekannt gegeben. Ziel der Transaktion mit Wirkung zum 1.Januar 2006 war die Übernahme eines 7 Etagen umfassenden Bürogebäudes mit Tiefgarage auf der Alkotas Utca 41 in Budapest.

Das Gebäude befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum größten Budapester Shopping Center MOM Park im 12.Distrikt im Stadtteil Buda. Das im Jahre 2001 fertiggestellte Objekt umfasst 2.209 m2, und ist vollvermietet u.a. an erstklassige Mieter wie SYNGENTA und OSRAM.

"Mit dem Kauf dieses hochwertigen Bürogebäudes in der ungarischen Hauptstadt unmittelbar zu Beginn des Jahres 2006 setzen wir unsere Expansionsstrategie in Zentraleuropa fort" erklärt Jörg Bitzer, Geschäftsführer der in Wien beheimateten REDEVCO CENTRAL EUROPE. "Wir werden in den nächsten Monaten weiterhin sowohl in den wachsenden ungarischen Markt als auch in andere zentraleuropäische Märkte investieren"

REDEVCO und die privaten Verkäufer sind übereingekommen, keine Details über die Transaktion veröffentlichen. Die Transaktion wurde über Cushman & Wakefield, Healey & Baker Budapest initiiert.

Über Redevco

REDEVCO, Teil der Cofra Holding Gruppe, ist Eigentümer eines der größten europäischen Immobilienportfolios. Die Gesellschaft ist gegenwärtig in 15 Ländern aktiv und managt und entwickelt ein Einzelhandelsportfolio in europäischen Bestlagen. Das Portfolio, zu dem auch Bürogebäude und Logistikzentren gehören, beinhaltet mehr als 1.000 Objekte, mit einem geschätzten Wert von ca. 6.5 Mrd. Euro

Rückfragen & Kontakt:

Joerg F.Bitzer
Managing Director
REDEVCO Central Europe
Mariahilfer Str.116
A 1070 Wien
Telephone: +43-1 712 8203
Fax: +43-1 712 820330
Website: www.redevco.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD0001