Mehr Schlittschuhvergnügen beim Wiener Eistraum 2006

Eine Eislandschaft der Extraklasse

Wien (OTS) - Mehr Schlittschuhvergnügen und Bewegungsfreiheit beim Wiener Eistraum 2006

Noch anziehender und eindrucksvoller ausgebaut präsentiert sich der Rathausplatz wenn es in diesem Jahr wieder heißt -Eis frei- für den Wiener Eistraum 2006. Eine Eislandschaft der Extraklasse -nun an die 4000 m2 groß- lädt die Besucher von 20. Jänner bis 5. März zum Verweilen und zu winterlichen Spazierfahrten der ganz anderen Art ein.

Längere Runden drehen und Wintersport inmitten der Stadt genießen

Erfreute sich der Traumpfad als Zusatz zur Rieseneisfläche vor dem Rathaus bereits bei seiner Premiere 2005 großer Beliebtheit und Besucheranstürmen, so findet diese innovative Idee dieses "Eisweges" in diesem Jahr seine kreative Fortsetzung. In traumhaft verlängerter Form schlängelt er sich nun 350 m lang durch den Rathauspark und führt weiter bis zum Ring. In einer großen Schleife über den Rathausplatz fügt er sich dann wieder auf die große Eisfläche vor dem Rathaus ein. Auch hier gibt es eine Erweiterung des Wiener Eistraums:
Eine zweite Eisfläche direkt am Traumpfad bietet mehr Platz und Bewegungsspielraum für die Besucher. Noch mehr "Spielraum" gibt es auch für die Eisstockschützen, denn eine vierte Eisstockbahn steht zum Wettbewerb auf der eisigen Fläche für sie bereit.

Für die Besucher dieser Eislandschaft bedeutet das Eisgenuss pur, denn um von einer Eisfläche zur anderen zu gelangen müssen sie nur dem Traumpfad folgen.

Eröffnung im Zeichen Mozarts

Auch bei der Eröffnung des Eistraumes wird dem Jubilar des Jahres 2006 gedacht. Wolfgang Amadeus Mozart steht im Mittelpunkt wenn es am 20. Jänner wieder -Eis frei- heißt. Auch heuer ist für alle Besucher der Eintritt am Eröffnungsabend ab 19.00 frei.

Sonntäglicher Jazz-Brunch und bunte Vielfalt an Genüssen rund ums Eis

Wiens größte Wintersportveranstaltung öffnet nun schon zum elften Mal seine Pforten. Alljährlich lockt er dabei Eislaufbegeisterte jeden Alters, gleichermaßen wie Profi- und Amateur Eisstockschützen an.

Auch für die Jazzfans unter den Besuchern wird der Wiener Eistraum zum unvergessliches Erlebnis, denn ab 12. Februar wird ihnen der Sonntag wieder von 11 bis 13 Uhr mit den feinsten Live- Auftritten versüßt.

Kaum eine andere Metropole bietet seinen Bewohnern eine an die 4000 m2 große Eisfläche in einer vergleichbar zauberhaften Atmosphäre: Ob beim gemütlichen Schlittschuhlaufen auf der großen Eisfläche und dem Traumpfad durch den Rathauspark, untermalt von rhythmischen Melodien, oder einfach dem Sportsgeist nachgehen und beim Eisstockschießen Punkte sammeln, bis hin zu den ersten Schritten auf dem Eis - alle Wünsche werden erfüllt.

Kinderträume werden wahr

Im Mittelpunkt des Eistraums stehen natürlich auch die Kinder:
Alle Schulkinder bis zum Alter von 10 Jahren, Kindergartengruppen und Hortkinder sind in Begleitung zum kostenlosen Eislaufen beim Wiener Eistraum 2006 eingeladen.

Diese Gratisaktion gilt jeweils an den Vormittagen der Schultage -also von Montag bis Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr. Schlittschuhe kann man wieder vor Ort ausleihen.

Eine Eisfläche, die während der Woche nachmittags kostenlos ist, ist für die Kleinen und für Anfänger reserviert. Lustige Kinderanimation, Kinderschminken, Gummireifenrutschen, Hindernis-Parcours, Zielschießen und Schneemann bauen, sorgen hier für jede Menge Spaß bei den Jüngsten. Diese Fläche bietet in den Abendstunden und besonders an Wochenenden den geeigneten Raum für Eisstockschützen, die ganz ehrgeizig und von Profis betreut, um jeden Punkt kämpfen möchten.

Kulinarik und die größten Hits für Abend- und Nachtschwärmer

Natürlich gibt es aber auch rund ums Eis wieder Verlockendes für die Besucher. Einer der Gründe dafür ist, neben der ansprechenden Dekoration das noch vielfältigere lukullische Angebot und die hervorragende Qualität der angebotenen Spezialitäten. Zahlreiche Gastronomen verwöhnen die Gäste mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten aus der ganzen Welt. Gäste dürfen sich verwöhnen lassen und sind zum Chill-Out abseits des stressigen Alltags eingeladen.

Für beste Stimmung von der Bühne aus, sorgen während der Gesamtdauer von 45 Tagen zahlreiche namhafte Künstler mit ihren Live-Acts und die bereits erfolgserprobte Radio Wien-Disco mit Hits und Oldies.

Der Wiener Eistraum 2006
20.1.2006 - 5.3.2006, täglich von 09.00 bis 23.00 Uhr

Gratis Eislaufen für Wiener Schulen und Kindergärten von 09.00 bis 12.00 Uhr, nach vorheriger Anmeldung.

Eröffnung 20. Jänner 2006 um 19.00 Uhr

www.wienereistraum.com

Rückfragen & Kontakt:

stadt wien marketing und prater service gmbh
Medienbetreuung
Katharina Kula
Tel.: (01) 3198200-0
kula@wien-event.at
http://www.wien-event.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWM0001