Innere Stadt: Edith Payers "Gespreizte Welt"

Moderne Kunst in der Artothek-Galerie "Alte Schmiede"

Wien (OTS) - Künstlerische Arbeiten von Edith Payer präsentiert die Artothek-Galerie "Alte Schmiede" (1., Schönlaterngasse 7a) von Dienstag, 10. Jänner, bis Donnerstag, 9. Februar, in der Ausstellung "Gespreizte Welt". Die Kulturabteilung der Stadt Wien und der "Kunstverein Wien" laden zur Eröffnung der Schau am Dienstag, 10. Jänner, um 19 Uhr, ein. Edith Payer ist eine vielseitige Künstlerin, deren kreativer Schaffensbogen sowohl interessante Fotoarbeiten als auch Installationen und Videos umfasst. Geöffnet ist die Schau zu folgenden Zeiten: Dienstag und Mittwoch von 12 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos.

Durchdachte Werke beleuchten Aspekte des Daseins

Edith Payer ist bei der Vernissage anwesend, einführende Worte spricht die Kulturarbeiterin Ursula Maria Probst. Die Werke in der "Gespreizten Welt" kreisen allesamt um das Thema "Dasein", widmen sich der Verteidigung des Raumes, dem Raumgebrauch oder anderen raumhaften Facetten und nehmen gebührlich Bedacht auf einfache Dinge im Leben. Zudem geht Payer auf Themenkreise wie Gesellschaft und soziale Ordnung ein. Die Kreative durchblickt starre "Kulissen", hinterfragt die Normalität und spürt manche Eigenwilligkeit auf.

Nähere Informationen: Telefon 512 94 76

Weitere Auskünfte zu der Ausstellung geben die Mitarbeiter der Artothek-Galerie "Alte Schmiede" gerne unter der Rufnummer 512 94 76. Edith Payer, geboren 1975 in Wolfsberg (Lavanttal), hat von 1998 bis 2003 an der Akademie der bildenden Künste in Wien studiert. Auslandsaufenthalte in Finnland bzw. Italien und ein Förderstipendium (Sussmann Stiftung, 2005) runden die Vita der Künstlerin ab. Von einer Schau in der Foto-Galerie "Westlicht" ("Endlich sechs und 20!", Wien 2002) bis hin zur Präsentation "gosh! Where are you, now?" ("auto", Wien 2005) reichen Payers frühere Ausstellungen.

Allgemeine Informationen:

o Artothek-Galerie "Alte Schmiede":
http://www.artothek-galerie.at/
http://www.alte-schmiede.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004