Ebner: Erdäpfelerlebnis als weitere touristische Attraktion im Waldviertel

Innovatives Projekt wird aus Landesmitteln unterstützt

St. Pölten, (SPI) - "Zur Stärkung einer Region kommt es vor allem darauf an, dass die ganz speziellen Besonderheiten und Spezialitäten ins rechte Licht gerückt werden. Durch das Herausstreichen der Individualität und der Einzigartigkeit wird der Reiz von Land und Leuten für die BewohnerInnen und vor allem für den Gast erst richtig erlebbar", so die Waldviertler SPNÖ-Mandatarin, BR Adelheid Ebner. Vom Land Niederösterreich wird nun mit der Förderung eines weiteren Projekts der bereits erfolgreich beschrittene Weg fortgesetzt. "Das Waldviertel konnte bisher mit gezielten Angeboten zu den Themen Gesundheit und Natur bei den Gästen punkten. Mit dem Projekt ‚Erdäpfelerlebnis Lainsitztal’ werden die bereits bestehenden Angebote weiter entwickelt und ergänzt. Zu den Gesamtkosten von rund 24.000 Euro tragen Regionalfördermittel des Landes rund 7.000 Euro bei", berichtet Ebner.****

Mit den LEADER+ Projekten wird das Ziel der individuellen regionalen Entwicklung konsequent verfolgt. Sie basieren auf dem für jede LEADER-Gruppe festgelegten Entwicklungsplan und zeichnen sich durch eine eindeutige Orientierung an den darin festgelegten regionalen Entwicklungsschwerpunkten aus. Beispiele für solche Projekte sind die Konzeption von Themenwegen oder ein Mostinfozentrum ebenso wie das "Erdäpfelerlebnis Lainsitztal". "Im Projekt sind mit der Unterstützung eines externen Fachberaters unter anderem touristische Kombiangebote sowie ein Themenerlebnisweg mit Produktverkauf geplant. Besonderes Augenmerk soll auf die Zusammenarbeit mit Beherbergungsbetrieben, Gastronomie und Landwirtschaft gelegt werden. Das ‚Erdäpfelerlebnis’ stellt eines der traditionellsten und auch bekanntesten Produkte des Waldviertels in den Mittelpunkt. Für den Gast wird eine regionale Spezialität sozusagen mit allen Sinnen erlebbar. Durch diese Aufwertung der natürlichen Ressourcen der Region erfolgt eine weitere Attraktivierung des Waldviertels für unsere Gäste", so Ebner abschließend.
(Schluss) kr

Rückfragen & Kontakt:

Landtagsklub der SPÖ NÖ
Mag. Andreas Fiala
Tel: 02742/9005 DW 12794
Handy: 0664 20 17 137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001